fakeimg
foyer_3.jpg

Verena Koch

  Verena Koch © Christian Brachwitz
© Christian Brachwitz

Nach Schauspielengagements an den Städtischen Bühnen Frankfurt/M., Göttingen, Esslingen, Nationaltheater Mannheim und Münster war Verena Koch ab der Spielzeit 1998/1999 bis zur Spielzeit 2010/2011 fest im Schauspielensemble des Landestheaters Linz als Schauspielerin tätig.

Sie lebt in Linz und arbeitet  als freie Schauspielerin und Regisseurin.

Diverse Inszenierungen und Gastspiele: Städtische Bühnen Münster, Landestheater Linz , Brucknerhaus Linz, Deutsche Bühne Ungarn, Festival der Regionen, Landestheater Detmold, Festwochen Gmunden, Theater an der Rott  u. a.

Lieblingsrollen in Linz u.a. Karoline (Kasimir und Karoline), Sally Bowles (Cabaret), Valerie (Geschichten aus dem Wiener Wald) und Emmi (Angst essen Seele auf).

In den Jahren 1999 bis 2008 entstanden eigene Theaterstücke, die am Landestheater ihre Uraufführung hatten, u.a. Ein mörderischer Heimatabend (2001), Schneewittchen ist erwachsen (2002), 3 x Cevapcici (2004), Aschenputtel (2005) und Rumpelstilzchen (2011).

Verena Koch arbeitet seit 1999 auch als Dozentin an der Anton Bruckner Privatuniversität und seit 2013 als freie Mitarbeiterin der Theatergruppe Malaria in Gallneukirchen.