fakeimg
ronja.jpg
Astrid Lindgren

Ronja Räubertochter

Theaterstück nach dem gleichnamigen Kinderbuch
In Zusammenarbeit mit dem Institut für Schauspiel der Anton Bruckner Privatuniversität
Für alle ab 6 Jahren

Schauspiel
Premiere 16.11.2014
Spielstätte Kammerspiele
Dauer 01 Std. 30 min.

Diese Produktion steht leider nicht mehr auf dem Spielplan

Stückinfo

Als Tochter von Hauptmann Mattis wächst Ronja behütet bei dessen Räuberbande auf und erkundet neugierig den Mattiswald, der voll von Graugnomen, Wild­druden und Rumpelwichten ist. Lange Zeit ist sie das einzige Kind weit und breit. Doch eines Tages tauchen die Borkaräuber auf und mit ihnen Birk Borkasohn. Zunächst stehen sich die beiden Kinder in traditioneller Feindschaft gegenüber. Doch nachdem sie sich gegenseitig aus Gefahren gerettet haben, entwickeln sie entgegen der Widerstände beider Räuberbanden eine große Freundschaft und verteidigen diese ganz entschieden.

Astrid Lindgrens vielfach ausgezeichnetes Kinderbuch erzählt eine Geschichte darüber, dass Kinder eigensinnige Erfahrungen sammeln müssen, um den Unterschied zwischen Leichtsinn und Mut kennenzulernen und um ihre eigene Meinung vertreten zu können. Mit einer Gesamtauflage von über 145 Millionen Büchern gehört die Schwedin Lindgren (1907–2002) zu den bekanntesten Autoren der Welt.