radikal.jpg
Radikal
BlackBox Musiktheater
Mittwoch, 11. Mai 2016 Karten
Play
welcomte_to_astoria.jpg
Welcome to Astoria
BlackBox Musiktheater
Dienstag, 10. Mai 2016 Karten
Play
tartuffe.jpg
Tartuffe
Kammerspiele
Donnerstag, 12. Mai 2016 Karten
Play
orfeo_ed_euridice.jpg
Orfeo ed Euridice
Grosser Saal Musiktheater
Dienstag, 03. Mai 2016 Karten
Play
into_the_woods.jpg
Into The Woods - Ab in den Wald
Grosser Saal Musiktheater
Donnerstag, 05. Mai 2016 Karten
Play
beste_freundin.jpg
Meine beste Freundin
Kammerspiele
Freitag, 06. Mai 2016 Karten
operndirektor.jpg

Chaos im HauptFoyer: Platzt die Premiere?

Chaos im Theater: Die Uraufführung eines bedeutenden Werks steht bevor. Aber nichts will funktionieren. Die Sängerinnen streiten, der Kapellmeister kann vor lauter Lärm nicht komponieren, die als Gast engagierte Primadonna brilliert durch Star-Allüren und entpuppt sich als ehemalige Geliebte des Kapellmeisters. Domenico Cimarosas Oper L’impresario in angustie aus dem Jahr 1786 nimmt den Theaterbetrieb herrlich auf die Schaufel. Dass vieles noch heute aktuell ist, kann man in einer unterhaltsamen und frechen Neuadaptierung für das Große Foyer des Musiktheaters erleben.
Premiere am Mi, 4. Mai 2016, 20.00 Uhr, FoyerBühne Musiktheater am Volksgarten
Mehr

tour.jpg

Neue Welt

In den Monaten Mai und Juni werden der künftige Intendant Hermann Schneider, Vorstandsdi­rektor Uwe Schmitz-Gielsdorf und die künstlerischen und technischen Leiter sowie Dramaturgen des Landestheaters Linz in kurzweiligen Gesprächen den Spielplan für 2016/2017 vorstellen. Und das Beste daran ist – das Landestheater kommt zu Ihnen nach Hause! Mehr

beste_freundin.jpg

Deutschsprachige Erstaufführung in den Kammerspielen

Bee und Em sind seit Kindheitstagen „BFFs“ – best friends forever. Bei einem gemeinsamen Urlaub in Südfrankreich treffen sie unerwartet auf Chris, eine weitere Ex-Mitschülerin. Die drei scherzen und streiten wie in alten Zeiten, doch in den Erinnerungen tun sich Abgründe auf. Präzise seziert Tamsin Oglesby mit diesem urkomischen und tiefgründigen Stück den Hort unserer wichtigsten Beziehungen, die Kindheit, und fragt, ob wir diese jemals überwinden können. Hans-Ulrich Becker inszeniert das Schauspiel, das so leichtfüßig daherkommt und schließlich zum handfesten Thriller abgleitet.
Die nächsten Vorstellungstermine: 6., 15., 19., 20. Mai 2016, Kammerspiele Promenade
Mehr

into_the_woods_04.jpg

Böses Märchenmusical von Stephen Sondheim

Märchenfiguren auf Abwegen. In Stephen Sondheims und James Lapines Musical-Hit Ab in den Wald erfahren wir, wie es nach dem proklamierten „Happy End“ aus den Grimm’schen Märchen weitergeht. Rotkäppchen, Aschenputtel, Hans im Glück und Rapunzel verhandeln die Frage, was zu tun ist, wenn alle Märchenfiguren heimatlos geworden sind, weil Tod und Gewalt das Idyll auf immer zerstört haben. Die Antwort lautet – Solidarität: „Niemand ist allein.“ Mehr

pelleas.jpg

Achim Freyer inszeniert Claude Debussys einzige Oper

Ein Stoff wie gemacht für Musik: Mit Gabriel Fauré, Arnold Schönberg, Jean Sibelius und Claude Debussy vertonten gleich vier Komponisten um 1900 das „drame statique“ Maurice Maeterlincks um eine verbotene Liebe auf einem verfallenden Schloss eines untergehenden Reiches. Theater-Legende Achim Freyer wird seine bildstarke Deutung aus der Doppelgesichtigkeit des Impressionismus entwickeln, der hier die Klänge und dort die Farben „auf den Punkt“ bringt. Mehr

300000.jpg

Grund zur Freude

Grund zur Freude gab es nach der Vorstellung von Molières Komödie Tartuffe am 8. April in den Linzer Kammerspielen. Die Käuferin der 300.000 Karte der aktuellen Spielzeit wurde mit einem Blumenstrauß und einer Parisreise beschenkt. Intendant Rainer Mennicken bedankte sich bei Margot Sitter für ihre Treue und betonte, dass sie dieses Geschenk symbolisch für alle Besucher_innen des Landestheaters Linz erhält. „Vor vier Jahren haben wir noch nicht darauf zu hoffen gewagt, dass wir so eine Rekordmarke wirklich erreichen können. Jetzt erreichen wir sie zum dritten Mal. Dank an alle, die sich am und im Landestheater freuen!“ (Rainer Mennicken)

franzgeschichten_02.jpg

Uraufführung von Christine Nöstlingers Klassiker

Darauf haben wohl Generationen von Kindern gewartet: Christine Nöstlingers Die Geschichten vom Franz werden endlich auf die Bühne gebracht! Die Abenteuer des zarten Franz mit den wuscheligen Locken, den viele für ein Mädel halten und ihn deshalb verspotten, ist, das kann man gerne so sagen, Kult. 1984 wurden die großartigen, von Witz und Charme geprägten Geschichten vom Franz ins Leben gerufen. Regisseurin Christine Wipplinger kreiert daraus nun Franzgeschichten für den u\hof:.
Mehr

tartuffe_3.jpg

Gerhard Willert inszeniert seinen dritten Molière

Mit der Inszenierung von Tartuffe schließt Schauspieldirektor seine Molière-Trilogie ab. Der Geizige und Der eingebildete Kranke waren beides „Straßenfeger“, die besonders Schauspieler Vasilij Sotke zur Höchstform auflaufen ließen. Im dritten Molière gibt Sotke nun den parasitären Titelhelden, der in diesem „gefährlich lustigen“ Stück, wie Regisseur Willert es beschreibt, die Frömmelei und die Verführbarkeit des Bürgertums ausnutzt. Tartuffe wird nicht gewaltsam ins Heute verlagert, sondern bleibt in seiner Zeit. „Spätbarock with a twist“, so Willert schmunzelnd. Mehr

Newsimage

Tickets für die Spielzeit 2016/2017

Unter dem Motto NEUE WELT präsentierte der designierte Intendant Hermann Schneider, im Rahmen einer Pressekonferenz, seine erste Spielzeit am Landestheater Linz. Noch nie war das Landestheater Linz so lebendig wie jetzt. Dies nimmt Hermann Schneider als Aufforderung und Verpflichtung zu Kontinuität und kreativem Aufbruch zugleich. Seine erste Spielzeit eröffnet Schneider mit Verdis komischer Oper Falstaff am 16. September 2016. Karten für die Spielzeit 2016/2017 sind ab sofort erhältlich.
SPIELZEIT 2016/2017
DOWNLOAD SPIELZEITHEFT 2016/2017

radikal.jpg

FREISPIEL – Theater mit Jugendlichen und Erwachsenen

Radikalisierung ist ein gesellschaftspolitischer Brandherd. Was treibt junge Menschen an, sich einer radikalen Gruppe anzuschließen? Ist es Aufbegehren gegen die Erwachsenengeneration, ist es pure Abenteuerlust oder die Suche nach einer funktionierenden Gemeinschaft? Sind es religiöse oder politische Motive? Diesen und anderen Fragen gehen Jugendliche und Erwachsene auf den Grund und entwickeln daraus mit Brigitta Waschnig und dem u\hof: Team einen impulsiven Theaterabend. Mehr

Heute

Gut informiert!

Jahresheft
2016/2017
Abo & Service
2016/2017
Theatermagazin
Mai
Monatsspielplan
Mai
E-Mail
Newsletter
Landestheater
APP

Der Ausklang


Die Publikation für die letzten 100 Tage der Intendanz Mennicken

Download