fakeimg
jonglissimo.jpg
JONGLISSIMO: QBS
Schauspielhaus
Donnerstag, 23. August 2018 Karten
Play
kasimir_header.jpg
Kasimir und Karoline
Schauspielhaus
Freitag, 12. Oktober 2018 Karten
macbeth_header.jpg
Macbeth
Grosser Saal Musiktheater
Samstag, 13. Oktober 2018 Karten
marat_header.jpg
Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats
Schauspielhaus
Freitag, 14. September 2018 Karten
tristan_header.jpg
Tristan und Isolde
Grosser Saal Musiktheater
Samstag, 15. September 2018 Karten
lazarus_header.jpg
Lazarus
Grosser Saal Musiktheater
Mittwoch, 26. September 2018 Karten
MM_Sophie_icon_news

„Mamma Mia!“ – Das Musical mit den Hits von Abba ist diesen Sommer im Musiktheater

Das weltweit gefeierte Original MAMMA MIA! ist ein mitreißendes Musical, das bereits von über 54 Millionen Menschen in 400 Städten weltweit gesehen wurde. 22 Superhits von ABBA wie „Dancing Queen“, „Take a chance on me“ und natürlich „Mamma Mia“ wurden so raffiniert mit der Geschichte verwoben, dass ein furioses Vergnügen voller Glücksgefühle entstand, auf das selbst Hollywood aufmerksam wurde. Auch die Leinwandversion, mit Stars wie Meryl Streep und Pierce Brosnan, konnte ein Millionenpublikum überzeugen. „Haut das Publikum aus den Sitzen.“ STERN
Mamma Mia! | 12. Juli bis 5. August 2018 | Großer Saal Musiktheater
Mehr

public_viewing.jpg

Live-Übertragung der Oper Tristan und Isolde aus dem Musiktheater | Eintritt frei

Zur Feier der Spielzeiteröffnung wird das zur Premiere von Tristan und Isolde ausverkaufte Wohnzimmer der Stadt Linz und des Landes Oberösterreich auch ins Grüne geöffnet. Jeder kann dabei sein, chillen, mitfeiern, Freunde treffen und die Live-Übertragung bei Essen und Trinken im spätsommerlichen Volksgarten genießen. Machen Sie dieses Opernfest unter freiem Himmel zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wir freuen uns auf Sie!
Public Viewing - Tristan und Isolde | 15. September 2018 | Volksgarten
ab 15.00 Uhr Ankommen, Einstimmen | ab 17.00 Uhr Live-Übertragung
Mehr

jonglissimo_news.jpg

Das Sommergastspiel im Schauspielhaus

Eine mitreißende Symbiose aus klassischer Jonglage, eindrucksvollem Theater und aufwändig inszenierter Lichtchoreografie zeigt „Jonglissimo“. Das österreichische Quartett beherrscht das virtuose Spiel mit Gegenständen, Licht und Farben perfekt. Die moderne, dynamische Multimedia-Artistik überzeugt nicht nur das Publikum, sondern auch die Fachwelt: Schon viermal hat „Jonglissimo“ die Jonglage-WM gewonnen, außerdem können die Österreicher 23 Weltrekorde verbuchen und traten bereits bei „Das Supertalent“ auf.
Sommergastspiel | 23. - 26. August 2018 | Schauspielhaus
Mehr

tristan.jpg

Vorschau auf Premiere der Spielzeit 2018/2019

1993 inszenierte der deutsche Dramatiker und Regisseur Heiner Müller Wagners Oper über das Lieben bei den Bayreuther Festspielen. In den visionär-weitläufigen Bühnenraumfantasien von Erich Wonder entfaltete Müller einen Liebes- und Todesreigen von einer antikenhaften Klarheit. Als Koproduktion mit der Opéra de Lyon wird Heiner Müllers damaliger Regiemitarbeiter und jetziger Linzer Schauspieldirektor Stephan Suschke diese viel diskutierte und hoch gelobte Festspielinszenierung auf der Bühne des Linzer Musiktheaters wiedererstehen lassen.

Premiere | 15. September 2018, 17.00 Uhr | Großer Saal Musiktheater

Mehr

marat.jpg

Drama in zwei Akten von Peter Weiss

Die Internierten des Irrenhauses von Charenton – Geisteskranke, missliebige Individuen und politische Querdenker – spielen die Ermordung des Revolutionsführers Jean Paul Marat in der Badewanne durch die Landadlige Charlotte Corday nach. Regie führt kein geringerer als der Marquis de Sade. Revolution und Raserei, Weltanschauungs-Duell und Showeinlagen, Inszenierung und Irrenanstalt – Peter Weiss’ Drama ist geschichtsphilosophische Reflexion und wahnwitziges Theaterspektakel zugleich.
Premiere | 14. September 2018 | Schauspielhaus
Mehr

lazarus_news.jpg

Musical von David Bowie und Enda Walsh

Lazarus wurde 2015 kurz vor Bowies Tod in New York uraufgeführt. Das Musical ist randvoll mit Klassikern wie „Absolute Beginners“, „Heroes“ und „This is not America“, aber alles andere als ein Jukebox-Musical. – Der Außerirdische Newton kam auf die Erde, um Wasser für seinen ausgedörrten Heimatplaneten zu beschaffen. Jahre später sitzt er noch immer fest und versucht, seine Depression mit Gin zu betäuben. Erst eine junge Frau, ebenso am Leben verzweifelnd wie er, bringt ihm neue Hoffnung auf Rückkehr.
Premiere | 27. September 2018 | Großer Saal Musiktheater
Mehr

macbeth_news.jpg

Choreografisches Theater von Johann Kresnik nach William Shakespeare | Musik von Kurt Schwertsik

Die Prophezeiung dreier Hexen hat den Ehrgeiz des Feldherrn Macbeth geweckt. Um ihm auf den Thron zu folgen, ermordet er den schottischen König Duncan. Doch Macbeth findet keine Ruhe. Die Gier nach Macht und die Angst, diese wieder zu verlieren, fordern ihren Tribut. Macbeth entfesselt ein nichtenden-wollendes Blutbad, bis er selbst im Kampf getötet wird. Der österreichische Theaterberserker Johann Kresnik hat mit dieser Produktion aus dem Jahr 1988 im Bühnenbild von Gottfried Helnwein Theatergeschichte geschrieben. In einer zeitlosen Parabel zeigt er grell, brutal und in Helnweins hochästhetischen Bildern den mörderischen Kampf um die Macht.
Kostprobe | 5. Oktober 2018 | Großer Saal Musiktheater
Premiere | 13. Oktober 2018 | Großer Saal Musiktheater
Mehr

kasimir_news.jpg

Volksstück von Ödön von Horváth

Karoline möchte sich auf dem Oktoberfest amüsieren. Kasimir ist nicht nach Feiern zu Mute, ihm ist am selben Tag nämlich die Anstellung gekündigt worden. Nun muss sich zeigen, ob ihre Beziehung dieser Probe Stand hält. „Wenn es dem Manne schlecht geht, hängt das wertvolle Weib ja noch intensiver an ihm.“ Horváths zornig-melancholischer Klassiker erzählt – vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise – von denen, die die Krise trifft.
Premiere | 12. Oktober 2018 | Schauspielhaus
Mehr

Noah_news.jpg

Ein kleines Erzähltheater über eine große Geschichte von Franziska Steiof

Gott gefällt nicht, wie die Menschen mit der Welt umgehen. Deshalb beschließt er, es regnen zu lassen. Dabei hat Gott keinen gewöhnlichen Regen im Sinn: Es soll so viel regnen, dass alles von der Erde heruntergespült wird. Noah, seinem Lieblingsmenschen, gibt Gott den Auftrag, ein riesiges Schiff zu bauen. Dorthin soll er von jeder Tierart ein Paar mitnehmen, doch nicht alle Tiere wollen bereitwillig mit an Bord …Mit einem Augenzwinkern und viel Liebe zu den Figuren wird die alte Geschichte vom großen Regen neu erzählt.
Österreichische Erstaufführung | 21. September 2018 | Studiobühne Promenade
Mehr

balkanoperette.jpg

Komödie mit Gesang und fetziger Balkanmusik nach dem Film „Maratonci trče počasni krug“

Die Männer der Familie Topalović, einer Sippe von Bestattungsunternehmern, erfreuen sich übermenschlicher Gesundheit, werden uralt und leben mit sechs Generationen unter einem Dach. Die einzige Frau im Haus ist die Krankenschwester Olja, sie hat handfeste Interessen. Darum heiratet sie auch nicht den jüngsten der Topalovićs sondern den ältesten. Was zu empfindlichen Spannungen zwischen den Generationen führt. Nach der Kultkomödie von Dušan Kovačević, mit fetziger Balkanmusik, komponiert vom langjährigen Schauspielmusiker des Landestheaters, Nebojša Krulanović.
Wiederaufnahme | 29. September 2018 | Kammerspiele
Mehr

Heute

Sommeröffnungszeiten Kartenservice

Der Kartenservice im Schauspielhaus an der Promenade hat von Sa, 7. Juli bis So, 19. August 2018 Sommerpause.

Ab 20. August 2018 sind wir wieder für Sie da!


Der Kartenservice im Musiktheater am Volksgarten hat den ganzen Sommer für Sie geöffnet: Montag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr, Samstag 9.00 – 12.30 Uhr (Sonn- und Feiertags geschlossen)

Gut informiert!

Jahresheft
2018/2019
Abo & Service
2018/2019
Magazin Foyer5
April/Mai/Juni
Monatsspielplan
Juli/August
E-Mail
Newsletter
Landestheater
APP für iOS
Landestheater
APP für Android