fakeimg
GL_header_l_new.jpg
Gefährliche Liebschaften
Schauspielhaus
Freitag, 05. März 2021 Karten
Play
Koenig_Oedipus_header_l.jpg
König Ödipus
Schauspielhaus
Donnerstag, 21. Jänner 2021 Karten
Play
LDL_header_l.jpg
Das Land des Lächelns
Grosser Saal Musiktheater
Samstag, 20. März 2021 Karten
Play
LTL_W-Abos_header_l.jpg
priscilla_header_l.jpg
Priscilla - Königin der Wüste
Grosser Saal Musiktheater
Samstag, 06. Februar 2021 Karten
Piaf_header_l.jpg
Piaf
Grosser Saal Musiktheater
Donnerstag, 04. März 2021 Karten
Play
ltl_news.png

Aktuelle Informationen

Aufgrund der angekündigten Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung können bis auf Weiteres keine Vorstellungen stattfinden.

Von Montag, den 28. Dezember 2020 bis Samstag, den 6. Februar 2021, muss der Kartenservice geschlossen bleiben. Sie erreichen uns in dieser Zeit telefonisch und per E-Mail.


KARTENSERVICE | KONTAKT

kassa@landestheater-linz.at

Telefon +43 (0)732/76 11-400

Montag bis Freitag 9.00 – 18.00 Uhr (samstags, sonn- und feiertags geschlossen)


In diesem Zusammenhang möchten wir Sie gerne wie folgt informieren:

Mehr

Netzbuehne_NEWS.jpg

Die neue NETZBÜHNE

Das Junge Theater geht online: Keine Lust mehr darauf zu warten, dass die Publikumssäle wieder geöffnet werden können? Wir auch nicht! Um die Wartezeit zu überbrücken, hat das Junge Theater nun die NETZBÜHNE gestartet! Auf ihr können sowohl unser Junger Klassiker - Faust Short Cuts | 13+, als auch Alice im Wunderland | 6+ als Filmversionen gesehen werden – jederzeit. Das heimische Sofa können wir leider nicht in Theatersessel verwandeln, aber so können wir vielleicht etwas Theaterzauber zugänglich machen, zur Weihnachtszeit, zum Vertreiben des Corona-Blues und einfach zum Genießen!

Mehr

LTL_W-Abos_news.jpg

Lichterglanz und Weihnachtsfreude - Schenken Sie Theaterzeit!

Legen Sie Ihren Liebsten glanzvolle Stunden unter den Christbaum – mit dem Weihnachtsabo Musiktheater, dem Weihnachtsabo Schauspiel und dem Weihnachtsabo Lichterglanz schenken Sie ganz besondere Theaterzeit. Mehr

LILIOM_news_2.jpg

Peter Wittenberg filtert aus Molnárs „Liliom“ den Opfer- und Täter-Aspekt eines emotional Verwahrlosten

Liliom ist als Ausrufer bei der Karussellbesitzerin Frau Muskat angestellt. Als er sich in das junge Dienstmädchen Julie verliebt, kündigt ihm Frau Muskat die Arbeit auf. Liliom liebt Julie und schlägt sie. Beide heiraten und leben in ärmlichen Verhältnissen. Als Julie ein Kind erwartet, lässt sich Liliom zu einem Raubüberfall überreden und plant, mitsamt der Familie nach Amerika auszuwandern. Der Überfall scheitert und Liliom ersticht sich. Im Himmel wird ihm der Prozess gemacht und nach 16 Jahren Fegefeuer kommt er für einen Tag auf die Erde zurück. Dort trifft er auf seine Tochter …
„Charmante Prater-Strizzis als gefühlskalte Prügler“ Kronen Zeitung
Mehr

Koenig_Oedipus_news2.jpg

Peter Wittenberg inszeniert Sophokles brandaktuelle Schicksalstragödie!

Eine Seuche wütet in Theben. Ernten gehen ein, ungeborene Kinder sterben und ein Ende ist erst in Sicht, wenn der Mörder des König Laios gefasst ist – so will es das Orakel. Ödipus möchte die Sache sogleich aufklären. Doch seine Suche führt ihn unweigerlich zu sich selbst. König Ödipus gilt als Paradebeispiel der Schicksalstragödie und zählt zu den herausragenden Werken der Weltliteratur. Mit Alexander Hetterle, Christian Higer, Sebastian Hufschmidt, Angela Waidmann, Julian Sigl, Lutz Zeidler, Helmuth Häusler und Lorraine Töpfer. „100 pausenlose Minuten eines pulsierenden und lange nachklingenden Theater-Kraftwerks.“ OÖNachrichten
Mehr

LDL_news3.jpg

Mit dem Ohrwurm und Welthit „Dein ist mein ganzes Herz“ wurde Richard Tauber zum Star!

Kaum eine Partie ist mit dem Linzer Weltstar Richard Tauber so eng verbunden, wie die des Prinzen Sou-Chong aus Franz Lehárs Das Land des Lächelns. Dem Komponisten und „seinem“ Tenor, dem er mit „Dein ist mein ganzes Herz“ erneut ein persönliches „Tauber-Lied“ in die Kehle geschrieben hatte, geriet die Uraufführung 1929 in Berlin neuerlich zum Triumph. Anlässlich des 150. Geburtstags Franz Lehárs zeigt das Landestheater eine Neuproduktion dieser erfolgreichsten Lehár-Tauber-Operette.
„Hitverdächtig! Unbedingt anschauen!“ OÖ Volksblatt
Mehr

woodstock_news.jpg

Konzerte der Extraklasse im Musiktheater

Blasmusik im großen Stil. Ein Konzertsaal gefüllt mit Klängen, die man so schnell nicht vergessen wird. Fünf Mal eine erfrischende Abwechslung und fünf Mal die beste Gelegenheit, sich davon zu überzeugen, dass Blasmusik viel mehr ist, als man vielleicht im ersten Moment denken würde. Das ist die erfolgreiche Konzertreihe Woodstock in Concert, die das Linzer Musiktheater und das Woodstock der Blasmusik zusammenbringt. In der Saison 2020/2021 reicht das Programm von traditionell bis unkonventionell, von weihnachtlich bis erfrischend, von modern bis böhmisch. Die fünf Ensembles vereinen das beste aus der Blasmusikwelt mit feinster Spielkunst.

WOODSTOCK IN CONCERT | BRASS-ABO

dreimaederlhaus_news.jpg

Ein amüsantes Singspiel mit Musik von Franz Schubert!

Generationen von Operettenfreund*innen ging bei Heinrich Bertés rührend-heiterem Dreimäderlhaus das Herz auf, wenn sie mit dem armen Komponisten Franz Schubert mitleiden durften, als dieser zum Verzicht auf seine Liebe zu dem reizenden Hannerl genötigt wird. Freilich hat das hier gezeigte Biedermeieridyll nur wenig mit Schuberts tatsächlicher Lebens- und Liebensrealität zu tun. Und so haben Ola Rudner (Musik) und Angelika Messner (Text) mit viel Witz und Einfühlungsvermögen dieser alten Operette eine Frischzellenkur verpasst und sie mit dem aktuellen Stand der Schubert-Biografik ausgesöhnt. „Das hat Witz“ OÖNachrichten Mehr

sedierten_news_gruppe.jpg

Martin Plattner erschuf mit „Die Sedierten“ eine berührend-bizarre Text-Welt

Nach der gefeierten Uraufführung von rand: ständig im Rahmen des Thomas Bernhard Stipendiums in der Spielzeit 2018/2019 zeigt das Landestheater Linz mit Die Sedierten ein neues Stück des jungen Tiroler Dramatikers Martin Plattner. Die Sedierten erzählt von der Paradoxie, am Leben teilhaben zu wollen, und sich doch davon überfordert zu fühlen – ein witzig-böses Sprachkunstwerk über schonungslosen Substanzengebrauch und die Mechanismen kollektiver Vereinsamung.
„Guter Stoff“ OÖNachrichten
Mehr

FAUST-Short-Cuts_NEWS.jpg

Junger Klassiker – Faust Short Cuts | nach Johann Wolfgang von Goethe

Nie wird hier der Faust gespielt! Das beste Stück aller Zeiten! Und daher besetzt ein schlechtgelaunter junger Mann jetzt das Theater. So lange, bis der Klassiker aufgeführt wird. Und erzählt währenddessen von seinem ersten Erlebnis mit Faust, damals, als er noch ein fast-schon-erwachsener Kinderstatist war. Ein Best-of des ersten Teils der Tragödie – mit einigem Augenzwinkern und viel Nostalgie. 

Mehr

SICHER IST SICHER

Aktuelle Informationen und Maßnahmen für Ihren Vorstellungsbesuch.


jetzt INFOrmieren

Gut informiert!

Jahresheft
2020/2021
Abo & Service
2020/2021
Magazin Foyer5
November - Dezember
E-Mail
Newsletter