fakeimg
foyer_3.jpg

Ute Lindenbeck

  Ute Lindenbeck ©

Ute Lindenbeck arbeitet seit 2003 als freie Bühnen- und Kostümbildnerin im deutschsprachigen Raum. Sie hat an der Kunsthochschule Berlin und an der Central Saint Martins University of the Arts London studiert, im Jahr 2000 hat sie die Hochschule mit dem Diplom in Bühnenbild abgeschlossen. Sie entwirft Bühnen- und Kostümbilder für Oper und Schauspiel und hat zahlreiche Arbeiten u. a. an der Oper Köln, am Stadttheater Dortmund, am Stadttheater Bern, am Neumarkt Theater Zürich und in der Freien Szene Berlin realisiert. In Kooperation mit raumlaborberlin hat sie einige Interventionen im Öffentlichen Raum durchgeführt und z.B. Die Expedition am Festspielhaus St. Pölten begleitet. 2012 hat sie zusammen mit dem Regisseur Reto Kamberger und der Schauspielerin Anna Dieterich in Berlin die AGENTUR FÜR ANERKENNUNG gegründet, und entwickelt in diesem Theaterkollektiv als Dramaturgin und Ausstatterin Projekte, die auf persönlichen Geschichten basieren und die Möglichkeiten und utopische Bilder für unsere heutige Gesellschaft entwerfen.

Mit dem Landestheater Linz und Verena Koch verbindet sie seit 2003 eine langjährige Zusammenarbeit. Am Landestheater hat sie u. a. die Ausstattungen für Jakob Lenz (2003, Regie: Brigitta Gillessen), Die Katze auf dem heißen Blechdach (2009, Regie: Ingo Kerkhof) und zuletzt das Bühnenbild für Ronja Räubertochter (2013, Regie: Verena Koch) entworfen. Die Produktion Wille zur Wahrheit ist bereits die elfte Produktion, die sie im Team mit Verena Koch erarbeitet.


www.utelindenbeck.de