fakeimg
mt_grossersaal_4.jpg

Christian Wittmann

  Christian Wittmann ©
Der Schauspieler und Regisseur wurde 1967 in München geboren und lebt in Berlin.
In den Jahren 1989 bis 1994 war er Ensemblemitglied am Staatstheater Bremen, an den Bühnen der Hansestadt Lübeck und am Schauspielhaus Wien. Seit 1994 erhielt er Gastengagements/Gastspiele (u. a. Wiener Festwochen, Schauspielhaus Wien, Schauspielhaus Düsseldorf, Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz/Prater, Sophiensäle Berlin, Hebbel am Ufer Berlin, Theaterhaus Gessnerallee Zürich, Theater am Neumarkt Zürich, Zürcher Festspiele, Landestheater Linz, Bayerisches Staatsschauspiel München, Ruhrtriennale 03, Moussonturm Frankfurt/Main, ensemble für städtebewohner berlin/wien).
Diverse Engagements bei Film und Fernsehen.

Regiearbeiten am Landestheater seit 2000
Der REIZENDE REIGEN nach dem Reigen des REIZENDEN HERRN ARTHUR SCHNITZLER von Werner Schwab (2000), In weiter Ferne von Caryl Churchill (2002), Die bitteren Tränen der Petra von Kant von Rainer Werner Fassbinder (2004), Augenzeuge von Joshua Sobol (2005), Maria Stuart von Friedrich Schiller (2005), Mein Kampf von George Tabori (2008), Die Kopien von Caryl Churchill (2008), Über Tiere von Elfriede Jelinek (2010), Richtig alt, so 45 von Tamsin Oglesby (DSE, 2011)