fakeimg
fallback_promenade_2.jpg

Datenschutzerklärung der OÖ THEATER und ORCHESTER GmbH

1) INFORMATIONEN GEM. ART. 13 DSGVO


Die streng vertrauliche Behandlung Ihrer personenbezogenen Daten und Erfüllung der aktuellsten Datenschutzanforderungen ist der OÖ Theater und Orchester GmbH (im Folgenden TOG), Promenade 39, 4020 Linz, ein großes Anliegen. Zum Schutz Ihrer Daten nutzen wir aus diesem Grund modernste Sicherheitsstandards.

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten soll Ihnen bestmöglichen Service rund um das Angebot der TOG gewährleisten; weiters soll dadurch eine für Sie möglichst komfortable Handhabe bei Inanspruchnahme unserer Dienste erreicht und bestmögliche Information zu den Angeboten der TOG zur Verfügung gestellt werden.


2) ANWENDBARKEIT


Diese Datenschutzerklärung gilt für das Online-Angebot der OÖ Theater und Orchester GmbH als Betreiberin folgender Webseiten (verbundenen Organisationseinheiten):

• Landestheater Linz

• Bruckner Orchester Linz


allg. datenschutzrechtliche Informationen


3) VERANTWORTLICHER ISD ART. 24 DSGVO


OÖ Theater und Orchester GmbH („TOG“)

Promenade 39

4020 Linz

www.landestheater-linz.at


4) DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER GEM. ART. 37 FF DSGVO


Bei TOG handelt es sich um ein privatwirtschaftliches Unternehmen im Eigentum des Landes OÖ. Zum Schutz Ihrer Daten hat TOG folgenden Datenschutzbeauftragten benannt:

Hr. Ronald Kopecky

KOMDAT Datenschutz GmbH

Linzerstrasse 74

4614 Marchtrenk

Tel.: +43 / 7243 / 54300

www.komdat.at

datenschutz@komdat.at

Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


5) DATENSCHUTZERKLÄRUNG


In unserer Datenschutzerklärung wird erläutert:

• welche Informationen wir erheben und aus welchem Grund;

• wie wir diese Informationen nutzen;

• ihre Betroffenenrechte

Wir haben uns um eine möglichst einfache Darstellung bemüht.


6) RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG


TOG verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich auf einer der folgenden Rechtsgrundlagen:

• Ihrer Einwilligung

• Auf Vertragsbasis

• ZUR ERFÜLLUNG RECHTLICHER VERPFLICHTUNGEN

• Im berechtigten Interesse


7) WIE SCHÜTZEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?


Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu garantieren, haben wir eine Reihe von technischen und organisatorischen Maßnahmen iSd Art. 32 DSGVO eingeführt. Ihre personenbezogenen Daten werden auf sicheren Netzwerken gespeichert, auf die nur eine begrenzte Anzahl von Personen zugreifen kann, die spezielle Zugriffsrechte haben und sich verpflichten, die Vertraulichkeit dieser Daten zu achten und zu wahren. Trotz dieser Maßnahmen besteht jedes Mal, wenn Sie im Internet personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die Gefahr, dass diese abgefangen und von außerhalb unserer Kontrolle befindlichen Dritten verwendet werden. Obwohl wir alles in unserer Kraft Stehende unternehmen, um Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Privatsphäre zu schützen, sind wir außerstande, die Sicherheit der Information zu garantieren, die Sie über das Internet bereitstellen.

Betroffenenrechte


8) BETROFFENENRECHTE


Folgende Rechte stehen Ihnen als Betroffener/m im Sinne der DSGVO zu über die wir Sie hiermit informieren möchten.


a) RECHT AUF AUSKUNFT (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, jederzeit vom Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Wird das Auskunftsrecht über Gebühr beansprucht, indem Auskunftsbegehren in exzessiver Art und Weise an den Verantwortlichen gerichtet werden, kann TOG ein ortübliches Entgelt für die Verwaltungskosten der Beauskunftung einheben.


b) RECHT AUF BERICHTIGUNG (ARTIKEL 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.


c) RECHT AUF LÖSCHUNG (RECHT AUF VERGESSEN WERDEN) (ARTIKEL 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, soweit sie für die Zwecke für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht erforderlich sind und die Löschung keinem Rechtsgrund entgegensteht. Wird die Löschung durch die betroffene Person beantragt, überprüft TOG die vorgenannten gesetzlichen Voraussetzungen und informiert Sie hierzu.


d) RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG (ARTIKEL 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.


e) RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT (ARTIKEL 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereit gestellt wurden, zu übermitteln.


f) RECHT AUF WIDERSPRUCH (ARTIKEL 21 DSGVO)

Verarbeitet TOG personenbezogene Daten, die auf einem öffentlichen Interesse basieren bzw. in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgen oder aufgrund eines berechtigten Interesses erforderlich sind, haben Sie aufgrund ihrer besonderen Situation das Recht jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung ihrer Daten einzulegen. Verarbeitet TOG personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung ihrer Daten einzulegen. Dies gilt auch für Profiling, sofern es mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht.


g) RECHT AUF WIDERRUF EINER EINWILLIGUNG (ARTIKEL 7 ABSATZ 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, einer vorher erteilten Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


h) BESCHWERDERECHT (ARTIKEL 77 DSGVO)

Wenn Sie zur Auffassung gelangen, dass die Verarbeitung ihrer Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt oder ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien.


i) WAHRNEHMUNG EINES BETROFFENENRECHT

Bei Anfragen zum Thema Datenschutz bzw. zur Wahrnehmung der obig illustrierten Rechte erreichen Sie uns unter folgenden Kontaktdaten:

• per E-Mail an: tog.dsb@tog.cc *

• per Post an: OÖ Theater und Orchester GmbH, Promenade 39, 4020 Linz, zHd Datenschutzbeauftragter *


*Bitte amtliche Ausweiskopie beifügen.


Ohne vorherige erfolgreiche Identitätsfeststellung, können wir Betroffenenbegehren nicht bearbeiten. Aus diesem Grund ersuchen wir Sie, die Identitätsfeststellung entsprechend zu unterstützen.

Datenübermittlung und Übertragung


9) ÜBERMITTLUNG AN DRITTE


Innerhalb der TOG erhalten diejenigen Stellen bzw. Mitarbeiter*innen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen, gesetzlichen und aufsichtsratsrechtlichen Pflichten sowie berechtigten Interessen benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns Auftragsverarbeiter Ihre Daten, sofern diese Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistungen benötigt werden. Bei Vorliegen einer gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtung können öffentliche Stellen und Institutionen Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein.


10) DATENÜBERTRAGUNGEN


TOG kann ihre personenbezogenen Daten auch in Länder außerhalb des Landes übertragen, in dem die Informationen ursprünglich gesammelt wurden. In diesen Ländern gelten möglicherweise nicht dieselben Datenschutzgesetze wie in dem Land, in dem Sie die personenbezogenen Daten ursprünglich angegeben haben. Wenn wir Ihre Daten in andere Länder übertragen, schützen wir diese Daten wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, und diese Übertragungen unterliegen dem jeweils geltenden Recht.


Die Länder, an die wir die personenbezogenen Daten weitergeben befinden sich

• innerhalb der Europäischen Union oder

• außerhalb der Europäischen Union


Wenn wir personenbezogene Daten aus der Europäischen Union an Länder oder internationale Organisationen außerhalb der Europäischen Union übermitteln, erfolgt die Übertragung auf der Grundlage:

• eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission;

• In Ermangelung eines solchen aufgrund anderer gesetzlich zulässiger Gründe wie das Vorliegen eines rechtlich verbindlichen und durchsetzbaren Dokuments zwischen den Behörden oder öffentlichen Stellen, verbindlicher interner Unternehmensregeln, Standarddatenschutzklauseln sowie genehmigter oder zertifizierter Verhaltensregeln.


In Ausnahmefällen kann eine Datenübertragung auch auf Grundlage des Art. 49 DSGVO erfolgen:

• Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO

die betroffene Person hat in die vorgeschlagene Datenübermittlung ausdrücklich eingewilligt, nachdem sie über die für sie bestehenden möglichen Risiken derartiger Datenübermittlungen ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne geeignete Garantien unterrichtet wurde,

• Art. 49 Abs. 1 lit. b DSGVO

die Übermittlung ist für die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag der betroffenen Person erforderlich,

• Art. 49 Abs. 1 lit. c DSGVO

die Übermittlung ist zum Abschluss oder zur Erfüllung eines im Interesse der betroffenen Person von dem Verantwortlichen mit einer anderen natürlichen oder juristischen Person geschlossenen Vertrags erforderlich.


11) ANALYSE NUTZERVERHALTEN


Zur Verbesserung unserer Produkte und Services und zur Qualitätsoptimierung, verwenden wir automatisierte Datenverarbeitungsverfahren zur Analyse des Nutzerverhaltens der Kund*innen. Dadurch haben wir die Möglichkeit, unsere Produkte und Services weiterzuentwickeln, dem Kund*innenbedarf entsprechend anzupassen und auch für Sie passende, personalisierte Angebote zu legen. Es werden dabei jedoch keine automatischen Entscheidungen iSd Art 22 DSGVO getroffen, die für Sie eine rechtliche Wirkung entfalten oder Sie auf sonstige Weise beeinträchtigen.

Online-Kontaktformulare / E-Mail Anfragen


12) ONLINE-KONTAKTFORMULAR / E-MAIL-ANFRAGEN


Mittels unterschiedlicher Kontaktformulare können Sie Anfragen, Anregungen und Wünsche an uns richten. Dies erfordert die Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten an uns.

Sie nehmen zur Kenntnis, dass die vorgenannten Daten von TOG zum Zweck der Bearbeitung bzw. Beantwortung Ihres Anliegens verarbeitet und für 3 Jahre gespeichert werden.

Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Onlineservices und Kartenkauf


13) WEBSHOP


Zum Erwerb einer Karte, eines Abonnements oder eines Gutscheins müssen Sie sich mit Ihren persönlichen Daten (Art des Kontos, Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum) registrieren. Im Rahmen der Registrierung und der weiteren Verwendung der Registrierungsinformationen werden seitens OÖ Theater und Orchester GmbH Anmeldedaten (wie Datum, Uhrzeit) protokolliert.


Mit der Registrierung werden Ihre personenbezogenen Daten als Benutzer*innenprofil für spätere Besuche und zum Zwecke der Vertragserfüllung gespeichert.


Ein Kartenerwerb ohne Registrierungsfunktion und Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ist ausschließlich direkt an den Kartenkassen und mit sofortiger Bezahlung möglich.


Ihre personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Lieferadresse, Kund*innennummer, Vorstellungsdaten, Kategorie, Sitzplatz, Kaufdatum, Bezahlart) werden zur Kund*innenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).


Bei Registrierung auf der Website der TOG werden Sie zur Eingabe einer Mailadresse aufgefordert, die gleichzeitig als ihr persönlicher Benutzer*innenname verwendet wird. Mit einem von Ihnen persönlich gewählten Passwort während des Registrierungsvorgangs wird sichergestellt, dass nur Sie Zugang zu Ihrem Benutzer*innenkonto haben. Ihr Passwort kann von uns nicht eingesehen werden.


Die Registrierung gilt als erfolgreich, wenn ein an Ihre eingegebene Emailadresse versandtes Verifizierungsschreiben durch Sie bestätigt wird.

Sie haben stets Zugriff auf Ihre Daten, die bei uns gespeichert sind. Die Daten in Ihrem Profil, wie zum Beispiel die von Ihnen gewählten Adressen, können Sie während des Bestellvorgangs, jederzeit aber auch im geschützten Bereich unter „Mein Konto“ einsehen und aktualisieren.


Ihre im Webshop getätigten Bestellungen werden von uns gespeichert und können jederzeit von Ihnen unter „Mein Konto – Bestellhistorie“ abgerufen werden.


Sie haben im Webshop die Möglichkeit, Ihre Kreditkarteninformationen für spätere Einkäufe in Ihrem Profil zu speichern. Um Ihnen hier die höchstmögliche Sicherheit zu bieten, passiert die Speicherung im sogenannten „Tokenization“ – Verfahren. Dazu wird im Webshop eine von unserem externen Zahlungsdienstleister generierte Zahlenfolge als Kennung gespeichert. Die eigentlichen Zahlungsdaten werden verschlüsselt auf den Servern von WireCard GmbH gespeichert, ohne Übermittlung personenbezogener Daten aus Ihrem persönlichen Benutzer*innenprofil unserer Website.


Die Ablage der Kreditkarteninformationen bei WireCard erfolgt unter Einhaltung der strengen PCI-DSS-Richtlinien. Nähere Informationen zur Speicherung der Kreditkarteninformationen und zum Tokenization-Verfahren finden Sie auf der Website von WireCard GmbH

(https://www.wirecard.de/produkte/zahlungsmethoden/tokenization/)


Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kund*innenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung, bzw. solange gesetzliche Anspruchs-, Verfalls-, Verjährungs- und Schadenersatzfristen bestehen, gespeichert.


Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.


14) ABONNEMENTS


Mit dem Erwerb eines Abonnements werden Ihre kund*innenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, AboArt, Kund*innennummer, Vorstellungsdaten, Sitzplatz, Kaufdaten) zur Kund*innenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).


Abonnent*innen erhalten zum Spielzeitbeginn (September) eingeschrieben den Abo-Ausweis zugesandt.


Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kund*innenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung gespeichert.


Ohne Bereitstellung der notwendigen Daten ist der Erwerb eines Abonnements nicht möglich.


Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.


15) THEATERCARD, TOPCARD, PARTNERCARD, KULTCARD


Mit dem Erwerb dieser Karten werden Ihre kund*innenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Kund*innennummer, KartenArt, Gültigkeitsdauer, Kaufdaten) zur Kund*innenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).


Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kund*innenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung gespeichert.


Ohne Bereitstellung der notwendigen Daten ist der Erwerb dieser Karten nicht möglich.


Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.


16) GUTSCHEINE


Mit dem Erwerb von Gutscheinen werden Ihre kund*innenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Kund*innennummer, Kaufdaten) zur Kund*innenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).


Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kund*innenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung gespeichert.


Ein Gutscheinerwerb ohne Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ist ausschließlich direkt an den Kartenkassen und mit sofortiger Bezahlung möglich.


Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.


17) BESUCHER*INNENFÜHRUNGEN


Mit dem Erwerb der Besucher*innenführungskarten werden Ihre kund*innenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Kund*innennummer, Führungsdaten, Kaufdaten) zur Kund*innenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).


Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kund*innenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung gespeichert.


Ein Kartenerwerb für Besucher*innenführungen ohne Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ist ausschließlich direkt an den Kartenkassen und mit sofortiger Bezahlung möglich.


Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.


18) LIVE-CD’S


Mit dem Erwerb einer Live-CD werden Ihre kund*innenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Kund*innennummer, Produktdaten, Kaufdaten) zur Kund*innenbetreuung gespeichert und verarbeitet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist (siehe Punkt „Übermittlung Ihrer Daten an Dritte“).


Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer der aufrechten Kund*innenbeziehung gespeichert, darüber hinaus werden die unbedingt notwendigen Daten auf Grund der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen bzw. Aufbewahrungsfristen (UGB, AGB, etc.) für die Dauer von 7 Jahren nach Beendigung eine Geschäftsbeziehung gespeichert.


Der Erwerb einer CD ohne Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ist ausschließlich direkt an den Kartenkassen und mit sofortiger Bezahlung möglich.


Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.


19) GEWINNSPIELE


In unregelmäßigen Abständen bieten wir auf unsere Website oder auf unseren Social-Media Kanälen Online-Gewinnspiele an. Ihre Daten die Sie uns bei der Teilnahme angeben (Vorname, Nachname, E-Mailadresse, Telefonnummer), verwenden wir ausschließlich zu Ermittlung und Kontaktierung der Gewinner*innen. Sofern Sie gewonnen haben, veröffentlichen wir, mit Ihrer Zustimmung, Ihren Namen auf unserer Website oder auf den entsprechenden Social-Media Kanälen.


Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer des Gewinnspiels gespeichert und nach Beendigung und Gewinnausgabe gelöscht.


Eine Teilnahme am Gewinnspiel ohne Bekanntgabe von personenbezogenen Daten ist nicht möglich.


Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Newsletter

Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote.


Eine Registrierung für den Erhalt unseres Newsletters ist unabhängig von der Registrierung als Benutzer*in unserer Website möglich. Bei Registrierung als Benutzer*in haben Sie im Zuge der Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten ebenfalls die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter anzumelden.


Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, sich aber nicht als Benutzer*in registrieren möchten, können Sie sich hierfür auf unserer Website im Bereich „Service – Newsletter Anmeldung“ anmelden. Dazu benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse. Ihre Emailadresse wird durch Zusendung eines Verifizierungslinks auf Richtigkeit geprüft. Erst nach der Bestätigung dieses Links wird Ihre Mailadresse für den Newsletterversand freigeschaltet.


Mit Ihrer Anmeldung speichern wir, soweit angegeben, Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, das angeklickte Newsletter-Thema, Ihre IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung.


Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst, in Ihrem persönlichen Benutzer*innenprofil oder per Mitteilung an das Kartenservice der TOG über die Emailadresse kassa@landestheater-linz.at erfolgen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


Erhalten wir Ihre E-Mailadresse im Zusammenhang mit einem Verkauf oder einer Dienstleistung, dürfen wir Ihnen auf Grund von berechtigtem Interesse Direktwerbung in Form von Informationen und Zusendungen für eigene oder ähnliche Produkte und Dienstleistungen im Rahmen von elektronischer Post zusenden. Sie könne dieser Verarbeitung bei Erhebung oder bei der Übertragung durch E-Mail jederzeit widersprechen.


Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO sowie auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.


a) Einsatz von InxMail

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „InxMail“, einer Newsletterversandplattform von Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, D-79106 Freiburg/GERMANY (www.inxmail.de).


Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von InxMail in Deutschland gespeichert. InxMail verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann InxMail nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. InxMail nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.


Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit (https://www.inxmail.de/datenschutz) von InxMail.


b) Newsletter-Tracking

Unsere Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel (Web-Bugs), anhand derer wir erkennen können, ob und wann eine E-Mail geöffnet wurde und welchen Links in der E-Mail von dem personalisierten Empfänger gefolgt wurde. Diese Daten werden gespeichert, damit wir unsere Newsletter optimal auf die Wünsche und Interessen unserer Abonnent*innen ausrichten können. Demnach werden die somit erhobenen Daten genutzt, um personalisierte Newsletter an den jeweiligen Empfänger zu versenden. Mit dem Widerrufen der Einwilligung zum Erhalt des Newsletters, wird auch die Einwilligung zum vorgenannten Tracking widerrufen.

Cookies und technische Informationen


21) COOKIES


Beim Besuch dieser Website werden Informationen ("Cookie") auf Ihrem Rechner abgespeichert, die es der Website erlauben, Sie bei weiteren Besuchen wiederzukennen. Hiermit kann die Website optimal an Ihre Interessen angepasst werden.


In den Cookies werden keinerlei personenbezogene Daten gespeichert. Es wird lediglich eine eindeutige Sitzungs-Kennung (Session-ID) auf Ihrem Rechner abgelegt. Die Cookies auf der Website des Landestheater Linz sind ab Erstellung ein Jahr gültig.


Wenn Sie mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner nicht einverstanden sind, deaktivieren Sie bitte die Verwendung von Cookies in Ihrem Browser. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.


Die Cookie-Einstellungen von Dritten werden von der TOG nicht kontrolliert.

Um zu verhindern, dass Cookies von Werbeanbietern gesetzt werden, können Sie auch Third-Party-Cookies in Ihrem Browser blockieren.


22) GOOGLE ANALYTICS


Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.


Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.


23) EINGEBETTETE YOUTUBE-VIDEOS


Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.


Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.


Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.


Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.


Bitte beachten Sie vor Aktivierung folgende Hinweise zum Videokanal YouTube:


Wir verwenden YouTube, um Ihnen Videos über unsere Produktionen zugänglich zu machen. YouTube kann Cookies auf Ihrem Gerät ablegen, wenn Sie auf unserer Website diese Videos ansehen, die von YouTube eingebettet wurden. Die interaktive YouTube-Funktion ist möglicherweise nicht verfügbar, wenn Sie die Cookies ablehnen. Möglicherweise können Sie das eingebettete YouTube-Video von unserer Website daher dann nicht ansehen.


Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/


24) VERWENDUNG VON TWITTER


Wir verwenden Funktionen des Dienstes Twitter. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA.


Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten.


Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.


25) SOCIAL MEDIA INHALTE


Weiters werden auf der Website Links zu den Social Media Kanälen der TOG auf den sozialen Plattformen Facebook, Twitter und Blogspot angeboten. Plugins oder Funktionen dieser Anbieter kommen derzeit auf unserer Website nicht zur Anwendung.


Die TOG übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die Ihnen durch die Verwendung Ihrer Daten durch Facebook, Google oder anderer Drittseiten entstehen.


Die Webseite enthält Verlinkungen zu anderen Webseiten, auf deren Inhalt die TOG keinen Einfluss hat. Die TOG übernimmt für diese Inhalte keinerlei Haftung. Für die Inhalte und Richtigkeit der dort bereitgestellten Informationen ist ausschließlich der jeweilige Anbieter der verlinkten Webseite verantwortlich.


26) SSL VERSCHLÜSSELUNG


Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen

Schlussbestimmungen


27) ÄNDERUNGEN ODER ERGÄNZUNGEN


Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit und unangekündigt, Änderungen oder Ergänzungen der Informationsinhalte durchzuführen. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entspechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.


Stand: Juli 2019