fakeimg
mt_grossersaal_3.jpg

Núria Giménez Villarroya

  Núria Giménez Villarroya © Peter Philipp
© Peter Philipp
Die gebürtige Katalanin Núria Giménez Villarroya studierte Klassisches Ballett und Zeitgenössischen Tanz bei Roser Muñoz, Joan Boix und anderen. Bereits als Studentin war sie von 2004 bis 2006 am Jove Ballet de Catalunya und von 2005 bis 2006 am Ballet de Catalunya unter der Leitung von Marta Bustamente engagiert. Im Anschluss tanzte sie in der Ballettkompanie am Centre de Dansa de Catalunya in Barcelona. Von 2006 bis 2008 war sie Teil des Ensembles Compagnie David Campos und am Gran Teatre del Liceu Barcelona, gefolgt von einem Engagement von 2008 bis 2011 in der baskischen Dantzaz Konpainia in San Sebastián, mit Choreografen wie Itzik Galili, Hilde Koch, Jone San Martin, Lukas Timulak u .a. 2011 kam sie nach Deutschland und tanzte zunächst in der Donlon Dance Company am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken bevor sie mit der Spielzeit 2012/2013 an das Tanztheater des Staatstheaters Darmstadt wechselte. Zur Spielzeit 2013/2014 folgte sie Mei Hong Lin an das Landestheater Linz, wohin sie nach einer einjährigen Pause mit der Spielzeit 2018/2019 wieder zurückgekehrt ist.
STÜCKE UND ROLLEN
Macbeth
In wechselnden Rollen
VERGANGENE SPIELZEITEN
Romeo und Julia (2013/2014)
Victoria
Schwanengesang (2013/2014)
Barbe
Lala auf der Couch (2014/2015)
Lalas Highschoolfreundin
Les Noces - Von der Hohen Zeit (2014/2015)
Gehängte
LES NOCES - Ballettensemble des Landestheaters Linz
Schwanensee (2015/2016)
Mutter
Der Nussknacker (2014/2015)
Mäuse
Schneeflocken
Russischer Tanz
Der Nussknacker (2015/2016)
Mäuse
Schneeflocken
Russischer Tanz
Der Nussknacker (2016/2017)
Russischer Tanz
Schneeflocken
Mäuse
Carmina Burana (2015/2016)
Die kleine Meerjungfrau (2016/2017)
Hof
Infantin
Die Brautschminkerin (2016/2017)
Mutter der Vergangenheit
Das, was bleibt (2016/2017)
On the town (2016/2017)
Matrose und Mädchen (Pas de Deux)