fakeimg
mt_grossersaal_4.jpg

Marie-Therese Cramer

Marie-Therese Cramer wurde in Köln geboren und absolvierte ihre Ausbildung zur Modedesignerin in Düsseldorf. Während ihres Engagements als Kostümassistentin an den Bühnen der Stadt Köln arbeitete sie das erste Mal mit Jochen Ulrich für das Tanzforum Köln. 1980 war sie fünf Jahre am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, wo sie u. a. mit Niels-Peter Rudolph und Christof Nel zusammenarbeitete.
Seitdem ist sie freiberuflich für verschiedene Theater tätig: So gestaltete sie u. a. Kostüme an der Wiener Staatsoper, für das Gran Teatro del Liceu in Barcelona, das Residenztheater München und die Opernhäuser in Hannover, Kassel, Dortmund und Düsseldorf. Zudem war sie in den USA aktiv, wo sie unter anderem die Kostüme für Hoffmanns Erzählungen (2005) und Don Giovanni (2007) in den Inszenierungen von Chris Alexander in der Seattle Opera entwarf. An der Deutschen Oper am Rhein fertigte sie u. a. die Kostüme für Hamlet und Der Zigeunerbaron an, für Così fan tutte arbeitete sie am Staatstheater Nürnberg (2007). Am Landestheater Linz entwarf sie bisher die Kostüme für Jochen Ulrichs Ballette Coppelia (2007), Anna Karenina (2010), Das Narrenschiff (2012) und Romeo und Julia (2013).