fakeimg
fallback_musiktheater_3.jpg

Konstantin Zander

 Konstantin Zander © Reinhard Winkler
© Reinhard Winkler
Der gebürtige Berliner musiziert seit seiner Kindheit. Mit dem sechsten Lebensjahr trat er dem Berliner Staats- und Domchor bei. Als junger Tenorsaxophonist spielte er in der United Big Band Berlin. Im Alter von 16 Jahren spielte er in Kanada den Arab in West Side Story und den Bäcker in Into The Woods. Nach zwei Jahren kehrte er in seine Heimat zurück, um sich am Konservatorium der Stadt Wien zum Musicaldarsteller ausbilden zu lassen. Im Rahmen seiner Ausbildung trat er in Stücken wie Die Dreigroschenoper (Sägerobert), The Wild Party (Eddie), Urinetown (Schmier, Alter Stark, Willi Wetzstein) und Frau Luna (Lämmermeier) auf. Er stand als Solist und Duettpartner von Maya Hakvoort bei ihrem Soloprogramm Maya’s Musical Life auf der Bühne und spielte als Theodorus in dem Musical Die Päpstin in Fulda, Hameln und München und in der Uraufführung von Kolpings Traum. In Amerika ließ er sich bei Brett Manning zum Vocal Coach ausbilden und ist zur Zeit der einzige Brett Manning Associate im deutschsprachigen Raum. Ab September 2014 ist Konstantin Zander fixes Mitglied im Musicalensemble Linz.