fakeimg
tour_header.jpg

Susanne Hiller

Susanne Hiller wurde 1979 in Hamburg geboren. Von 2001 bis 2006 studierte sie an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main mit Studienschwerpunkt Bühnen- und Kostümbild (Prof. rosalie) sowie experimentelle Raumgestaltung (Prof. Heiner Blum). Von 2005 bis 2006 studierte sie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich, Studienschwerpunkt: Scenografical-Design. 2006 schloss sie ihre Studien mit Auszeichnung ab.
2006 wurde sie mit dem Nachwuchsbühnenbildpreis „Offenbacher Löwe“ (Jury: Prof. Heiner Goebbels, Prof. Johannes Schütz, Prof. Dr. Christian Janecke) für BLACK BOX – Theater für 8 ferngesteuerte Roboter ausgezeichnet.
Neben Assistenzen u. a. bei Johannes Schütz für Hier und Jetzt (Regie: Jürgen Gosch) am Schauspielhaus Zürich und für Die Möwe (Regie: Jürgen Gosch) am Deutschen Theater Berlin, ist sie seit 2007 als Bühnen- und Kostümbildnerin für Theater, Oper, Tanz, Performance und Film in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig – u. a. am Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus Wien, Staatstheater Stuttgart, Badisches Staatstheater Karlsruhe, Theater und Orchester Heidelberg, Theater Augsburg und Theater an der Winkelwiese, Zürich. Seit 2005 Zusammenarbeit mit der Freien Szene u. a mit der österreichischen Künstlergruppe gold extra in Deutschland und Österreich und diversen Schweizer Theatergruppen u. a. mit Nordlicht. Neben ihrer Arbeit als Bühnen- und Kostümbildnerin entstehen eigene künstlerische Projekte im öffentlichen Raum. Seit 2009 kommen Stückentwicklungen mit Jugendlichen hinzu.
VERGANGENE SPIELZEITEN
Bühne und Kostüme
Triumph der Provinz (2012/2013)