fakeimg
foyer_2.jpg

Adriana Altaras

 Adriana Altaras ©
Adriana Altaras wurde in Zagreb geboren und wuchs in Italien und Deutschland auf. Sie lebt mit ihrem Mann, dem Komponisten Wolfgang Böhmer, in Berlin, die beiden haben zwei Söhne.
Nach dem Abitur studierte Adriana Altaras Schauspiel an der Hochschule der Künste in Berlin und vervollständigte ihr Studium an der New York University. Als Mitbegründerin des Theaters zum Westlichen Stadthirschen in Berlin war sie dort jahrelang als Darstellerin, Autorin und Regisseurin tätig, hinzu kamen Schauspielengagements am Maxim Gorki Theater und der Freien Volksbühne in Berlin, am Theater Basel, in Konstanz und Stuttgart. Mit ihrem ersten Solostück Jonteff, welches sie selbst geschrieben hat, gastierte sie neben zahlreichen deutschen Städten auch in Österreich, Ungarn und Brasilien.
Als Regisseurin inszenierte sie unter anderem die Vagina Monologe in der Arena sowie mehrere Stücke am Maxim Gorki Teater, an der Neuköllner Oper und der Staatsoper in Berlin sowie am Hans Otto Theater in Potsdam. Inzwischen ist Adriana Altaras fast ausschließlich Musiktheaterregisseurin und inszenierte u. a. an den Theatern in Augsburg, Osnabrück und Kassel (Tosca, 2013). 2011 erschien außerdem ihr Buch Titos Brille.
Ihre Filmografie als Schauspielerin umfasst zahlreiche Kino- und TV-Produktionen wie Dani Levys Alles auf Zucker! (2004) und Mein Führer 2005, Anna Justices Prinz Edouard und Max Minsky und ich (2006), July Delpys Die Gräfin 2009 sowie diverse Filme von Rudolf Thome, darunter Der Philosoph (1989) und Rauchzeichen (2006). Für ihre Darstellung wurde Adriana Altaras bereits mehrmals ausgezeichnet, 1988 gewann sie den Bundesfilmpreis, 1993 den Theaterpreis des Landes Nordrhein-Westfalen und als Mitglied des Ensembles von Paradiso erhielt sie bei der Berlinale 2000 den Silbernen Bären.
In der Spielzeit 2010/2011 inszenierte Adriana Altaras mit La Cenerentola zum ersten Mal am Linzer Landestheater, 2012/2013 
Pariser Leben und nun ist sie wieder zu Gast und inszeniert im neuen Musiktheater Die Fledermaus.