fakeimg
Schauspielhaus_02.jpg

Michael Daub

  Michael Daub ©

Seit der Spielzeit 2020/2021 ist Michael Daub Mitglied des Oberösterreichischen Opernstudios am Landestheater Linz. Er schloss seinen Master of Performance an der Guildhall School of Music and Drama in London als Student von Professor Rudolf Piernay ab. Davor studierte er in der Klasse von Professor Konrad Jarnot an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf.

Seit 2015 arbeitet er mit dem bekannten Liedpianisten Eric Schneider zusammen. Zahlreiche Liederabende führten ihn in unterschiedlichste Regionen Deutschlands sowie ins Ausland. Einige Konzerte wurden unter anderem vom BBC, dem Bayerischen Rundfunk wie auch dem Westdeutschen Rundfunk aufgezeichnet und übertragen. Er war Solist bei dem renommierten Musikfestival Kissinger Sommer sowie bei dem Klavier-Festival Ruhr. Weitere musikalische Impulse erhielt er in Arbeit und Kursen u. a. von Kammersänger Wicus Slabbert, David Gowland, Edith Wiens, John Fiore, Hans Eijsackers und Eugene Asti.

In dieser Spielzeit wird Michael als Johann Michael Vogl in der Operette Das Dreimäderlhaus zu sehen sein. Außerdem werden Rollen in den Opern Melusina von C. Kreutzer sowie in der Kinderoper Die Katze, die ihre eigenen Wege ging von M. Svoboda folgen.

Im Sommer 2019 war er als Papageno in Mozarts Die Zauberflöte bei den Schlossfestspielen Ettlingen zu sehen. Von 2015 bis 2017 war er als Gastsolist in der Rolle eines flandrischen Deputierten in einer Produktion von Verdis Don Carlo an der Deutschen Oper am Rhein engagiert. 2016 sang er in Sibelius' Stormen mit den Düsseldorfer Symphonikern in der Tonhalle Düsseldorf. Während seines Studiums hatte er die Möglichkeit die Rolle des Bonafede in Haydns Il mondo della luna sowie die Partie des Dandini in La Cenerentola von Rossini auf die Bühne zu bringen. Im Rahmen eines Studierauftrags am Landestheater Linz hatte Michael die Möglichkeit die Rolle des Don Fernando aus Beethovens Fidelio einzustudieren.

Michael Daub ist mehrfacher Deutschlandstipendiat. Er ist Stipendiat der Horst und Gretl Will Stiftung in Köln sowie des DAAD.

STÜCKE UND ROLLEN
Das Dreimäderlhaus
Johann Michael Vogl, Hofopernsänger / Heurigensänger