fakeimg
mt_grossersaal_3.jpg

Hedwig Ritter

  Hedwig Ritter © Theresa Wey
© Theresa Wey

Geboren 1995 im Südburgenland.

Bereits mit neun Jahren gewann sie als Trompeterin bei Prima la musica einen ersten Preis und studierte dieses Instrument dann auf Vorbereitung im Hochbegabtenlehrgang der Kunstuniversität Graz, Expositur Oberschützen bei Univ.-Prof. Hans-Peter Schuh. 2014 schloss sie die Matura am Musikgymnasium Oberschützen mit ausgezeichnetem Erfolg ab.

Ab 2016 studierte sie an der Musik und Kunst Privatuniversität (MUK) der Stadt Wien Sologesang bei Univ.-Prof. Uta Schwabe, ein Jahr des Studiums verbrachte sie im Rahmen eines Austauschs als Studentin von Prof. Kai Wessel an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Als Sängerin konnte sie schon wertvolle Erfahrung sammeln, v. a. im Bereich der Kirchenmusik. Auf der Opernbühne war sie bereits als Oberto in Georg Friedrich Händels Alcina im MuTh (Konzertsaal der Wiener Sängerknaben), als Anna Reich in Die lustigen Weiber von Windsor von Otto Nicolai im Stadttheater Wiener Neustadt sowie im Alten Theater Steyr und als First Witch in Henry Purcells Dido and Aeneas im Theater Aachen zu sehen.

Im Mai 2018 sang sie im Rahmen von Achtbrücken die Uraufführung von Aria mortale. Ein musikalischer Hochtrapezakt von M. L. Vogler im kleinen Sendesaal des WDR. Im Herbst 2019 stand sie als Adele in Die Fledermaus von J. Strauß auf der Bühne des Wiener Metropols.

STÜCKE UND ROLLEN