fakeimg
ODE_header.jpg

Stücke

Spielzeit 2021/2022

Stücksuche

Thomas Melle

Ode

Theaterstück

Schauspiel
Österreichische Erstaufführung 24.09.2021
Spielstätte Kammerspiele
Dauer 01 Std. 30 min.  | Keine Pause

Termine 2021/2022

Dienstag, 21. Dezember 2021
19:30 - 21:25 Uhr
Sonntag, 16. Jänner 2022
19:30 - 21:25 Uhr

Zum letzten Mal
2 für 1
19:00 Uhr Einführung

Stückinfo

Im Zentrum des Geschehens stehen Künstler:innen und ihre Kunst – zum Beispiel jene der Professorin und Konzeptkünstlerin Anne Fratzer. Sie präsentiert nämlich ihr neues Werk. Doch ihre Skulptur „Ode an die alten Täter“ ist eigentlich gar keine, sie besteht nur aus Luft. Da stellt sich doch sofort die Frage: Ist das noch Kunst? Oder wurde nun endgültig eine Grenze überschritten? Der Skandal ist jedenfalls perfekt und ein aberwitziger Kampf um die Deutungshoheit beginnt. Dieser umfasst schließlich auch den Theaterregisseur Orlando und die Performance-Künstlerin Präzisa. Und dies alles nur, weil Orlando wiederum ein Theaterstück über Fratzer und ihre „Ode“ machen möchte …

 

Thomas Melle zieht in Ode ebenso gekonnt wie humorvoll die Ansichten zu zeitgenössischer Kunst durch den Kakao. Dabei legt er leicht und tiefsinnig den Finger in die Wunden derzeitiger Kunst- und Kulturdebatten.


Publikumsgespräch „Kunst ausloten: Wie weit dürfen wir gehen?“

mit Regisseur Peter Wittenberg, Dramaturg Martin Mader und Teilen des Ensembles

20. November 2021 | Kammerspiele | im Anschluss an die Vorstellung