fakeimg
mt_grossersaal_3.jpg

Gemma Vannuzzi

  Gemma Vannuzzi © Elisa Unger
© Elisa Unger
Gemma Vannuzzi wurde 1998 in Florenz geboren und wuchs in Sofia und Wien auf. Nachdem sie ein Studium der Rechtswissenschaften und Philosophie an der Universität Wien begann, sammelte sie erste Erfahrungen im Theaterclub der Jungen Burg. Sie war Teil der Produktion die zukunft reicht uns nicht (klagt, kinder, klagt) (Regie: Elsa-Sophie Jach und Thomas Köck) am Schauspielhaus Wien, welche zu den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin eingeladen wurde und für den Nestroy-Preis nominiert war. Außerdem wirkte sie mit bei Liliom, in der Regie von Rudolf Frey, am Landestheater Niederösterreich. Sie arbeitete auch mit Bouchra Ouizugen im Rahmen der Wiener Festwochen zusammen.
2019 begann Gemma ihr Schauspielstudium an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz. 2021 stand sie in Ak und die Geschichte der Menschheit im Rahmen des Schäxpir-Theaterfestivals auf der Bühne. Ode in der Spielzeit 2021/2022 ist ihre erste Produktion als Mitglied des Schauspielstudios am Landestheater Linz.

VERGANGENE SPIELZEITEN
Spielzeit 2021/2022
Ode
Weitere Wehr
Jenny Jannowitz
Sibylle
Zwei Tauben für Aschenputtel
Stiefschwester, Taube