fakeimg
mt_aussenansicht_2.jpg

Daniel Ruben Rüb

 Daniel Ruben Rüb ©
wurde im deutschen Bietigheim geboren. Er machte eine Ausbildung zum Musikverlagskaufmann, bevor er 2000 sein Schauspielstudium an der Anton Bruckner Privatuniversität aufnahm. Er schloss sein Studium 2004 ab.

Daniel Ruben Rüb hat u. a. in folgenden Produktionen mitgewirkt: In Mandragola im Sommertheater Damtschach in Kärnten (2001); als Boris in Transit/Stopp unter der Regie von Eva Diamantstein am Theater Phönix in Linz und als Armand Duvall in Die Kameliendame (Theaterachse / Sommertheater Salzburg 2003). Zusammen mit Antje Schäffer präsentierte er das Kabarettprogramm Die Abgesandten im Posthof in Linz. 2006 entwickelte er bei Bühne 04 die Stückfassung für Ein Schwein zieht ein! und zeichnete auch für die Regie verantwortlich.

Im u\hof: spielte er bislang mit in Der Diener und sein Prinz, Agent im Spiel, Fluchtwege, Schmetterling, Feuergesicht, Romeo und Julia, Nur für drei Tage, Kriegskindl, Romeo und Julia, Candide, Rattenkind und Der gewissenlose Mörder Hasse Karlsson enthüllt die entsetzliche Wahrheit, wie die Frau auf der Brücke zu Tode gekommen ist.