fakeimg
Capuleti_header_sm.jpg
Vincenzo Bellini

I Capuleti e i Montecchi (Romeo und Julia)

Tragedia lirica in zwei Akten von Vincenzo Bellini | Text von Felice Romani
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Oper
Premiere 09.12.2020
Spielstätte Großer Saal Musiktheater
Dauer 02 Std. 30 min.

Termine 2020/2021

Mittwoch, 09. Dezember 2020
19:30 - 22:00 Uhr

Die Vorstellung ist abgesagt. Wir bemühen uns, einen Ersatztermin zu finden.
Montag, 14. Dezember 2020
19:30 - 22:00 Uhr

Die Vorstellung ist abgesagt. Wir bemühen uns, einen Ersatztermin zu finden.
Mittwoch, 16. Dezember 2020
19:30 - 22:00 Uhr

Die Vorstellung ist abgesagt. Wir bemühen uns, einen Ersatztermin zu finden.
Montag, 21. Dezember 2020
19:30 - 22:00 Uhr

Die Vorstellung ist abgesagt. Wir bemühen uns, einen Ersatztermin zu finden.
Donnerstag, 07. Jänner 2021
19:30 - 22:00 Uhr

Linzer Aktivpass-Ermäßigung
Samstag, 09. Jänner 2021
19:30 - 22:00 Uhr
Sonntag, 31. Jänner 2021
19:30 - 22:00 Uhr
Donnerstag, 11. Februar 2021
19:30 - 22:00 Uhr

Der Vorverkaufsbeginn wird in Kürze bekannt gegeben.
Samstag, 13. Februar 2021
19:30 - 22:00 Uhr

Der Vorverkaufsbeginn wird in Kürze bekannt gegeben.
Dienstag, 16. Februar 2021
19:30 - 22:00 Uhr

Der Vorverkaufsbeginn wird in Kürze bekannt gegeben.
Freitag, 05. März 2021
19:30 - 22:00 Uhr

Der Vorverkaufsbeginn wird in Kürze bekannt gegeben.
Sonntag, 07. März 2021
17:00 - 19:30 Uhr

Der Vorverkaufsbeginn wird in Kürze bekannt gegeben.
Dienstag, 16. März 2021
19:30 - 22:00 Uhr

Der Vorverkaufsbeginn wird in Kürze bekannt gegeben.
Samstag, 10. April 2021
19:30 - 22:00 Uhr
Samstag, 17. April 2021
19:30 - 22:00 Uhr

Der Vorverkaufsbeginn wird in Kürze bekannt gegeben.
Sonntag, 09. Mai 2021
19:30 - 22:00 Uhr

Der Vorverkaufsbeginn wird in Kürze bekannt gegeben.
Freitag, 21. Mai 2021
19:30 - 22:00 Uhr

Der Vorverkaufsbeginn wird in Kürze bekannt gegeben.

Stückinfo

Bellinis Belcanto-Version der tragischen Liebesgeschichte des legendären Veroneser Liebespaars Romeo und Julia ist von allen musikalischen Bearbeitungen vielleicht die wirkungsmächtigste geblieben. Felice Romani greift mit seinem Opernlibretto, das nicht auf der in Italien wenig bekannten Shakespeare-Version, sondern auf der Novellenliteratur der Renaissance beruht, mitten hinein in ein Geschehen, das bereits seinen Lauf genommen hat. Romeo hat den Bruder Julias getötet, Tebaldo soll Rache an ihm nehmen und Julia heiraten. Lorenzo, hier ein Arzt, versucht vergeblich, Frieden zwischen den Konfliktparteien zu stiften oder die Flucht der Liebenden zu ermöglichen.

In einer Nahaufnahme der letzten 24 Stunden loten Komponist und Autor die Gefühlswelt ihrer Figuren aus. Mit emotional packenden Melodien, zu einem elegisch-melancholischen Sog verbunden und von keinem heimlichen Liebesglück unterbrochen, führt Bellini in seiner sechsten und 1830 im Theater La Fenice in Venedig uraufgeführten Oper seine Protagonist*innen einem unversöhnlichen, aber ergreifenden Opernfinale zu.


Besetzung

Capellio, Oberhaupt der Capuleti und Vater Giuliettas
Dominik Nekel
Giulietta
Ilona Revolskaya
Elena Gorshunova
Romeo, Führer der Montecchi
Katherine Lerner
Tebaldo, Parteigänger der Capuleti
Joshua Whitener
Mathias Frey
Lorenzo, Arzt und Vertrauter Capellios
Michael Wagner

Chor des Landestheaters Linz
Extrachor des Landestheaters Linz
Statisterie des Landestheaters Linz
Bruckner Orchester Linz