fakeimg
publikum_3.jpg

Valerie Voigt

Valerie Voigt, geb. Klagenfurt, Studium der Theater, Film und Medienwissenschaften, sowie Philosophie an der Universität Wien. Sie arbeitete als Regieassistentin bei den Wiener Festwochen, dem Volkstheater Wien sowie dem Burgtheater u. a. mit Christoph Schlingensief, Herbert Fritsch und Jette Steckel.

Seit 2017 ist sie als Regisseurin tätig und befasst sich stark mit Nachwuchsautor:innen und ihren sprachlichen Konzepten. Ihre Debüt-Inszenierung drei sind wir am Burgtheater wurde mit dem Nachspielpreis beim Heidelberger Stückemarkt ausgezeichnet und zu den Autorentheatertagen nach Berlin eingeladen.

Valerie Voigt inszeniert am Burgtheater, Theater Heidelberg, Theater Drachengasse Wien und beim DramatikerInnenfestival Graz. In ihren Produktionen sucht sie durch interdisziplinäre Ansätze neue Erzählformen. Sie setzt dabei Akzente mit modernen musikalischen Konzepten in Verbindung mit Tanz bzw. choreografischen Elementen. Zudem arbeitet sie als beratende Regisseurin für das Uni-T Drama Forum Graz und den Retzhofer Dramapreis.
STÜCKE UND ROLLEN
Inszenierung und Choreografie
Alice verschwindet