fakeimg
mt_aussen_1.jpg

Beate Chui

  Beate Chui ©

Beate Chui absolvierte 2015 ihre Ausbildung zur professionellen Tänzerin an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München. Bereits während der Ausbildung hatte die Tänzerin im Gasteig München erste Bühnenerfahrung, als sie in Choreografien von Minka Marie Heiß, Johannes Härtl, Regine Blum und Isabella Blum zu sehen war. 2018 schloss sie außerdem ihr Masterstudium in Dance Science an der Universität Bern ab.

2016 war Beate ein Teil des Tanzensembles bei den Sommerfestspielen in Erl und wirkte anschließend als Gasttänzerin 2017 am Theater Regensburg in der Operette Orpheus in der Unterwelt mit. Im Sommer 2019 erhielt sie ein Engagement bei der Show Gefährten des Lichts im Showpalast München.

Die Tänzerin war kürzlich am Staatstheater Nürnberg für die Wiederaufnahme von Rossinis Oper Die Italienerin in Algier sowie in der Barockoper La Calisto von Francesco Cavalli zu sehen.

Neben ihrer Tätigkeit auf der Bühne wirkt Beate bei zahlreichen künstlerischen Projekten mit. Beispielsweise war sie im Action Musical Hard Way (2015) und am Filserball 2019 in München beteiligt. Auch Videodrehs (The LVNG, Believer) sowie Fernsehauftritte (München Mord, Aktenzeichen XY) gehörten zu ihren Tätigkeiten.

STÜCKE UND ROLLEN