fakeimg
Schauspielhaus_04.jpg

Mitglieder der Tanzkompanie TANZLIN.Z

Emotionales, bewegendes Tanztheater, inspiriert von den Klassikern der Weltliteratur, von Erfahrungen der Gegenwart, von spirituellen Begegnungen, komplexen Innenwelten oder politischen Ereignissen, ist das Markenzeichen der Kompanie TANZLIN.Z unter Leitung der Choreografin und Tanzdirektorin Mei Hong Lin. Die gebürtige Taiwanesin kombiniert mit ihrem Ensemble aus hochqualifizierten und individuellen Tänzerpersönlichkeiten Einflüsse ihrer asiatischen Kultur, des klassischen Balletts und des Ausdruckstanzes mit der theatralen Logik von Bewegung zu ihrem ganz eigenen Tanztheaterstil. Für ihre Brautschminkerin und Romeo + Julia wurde Mei Hong Lin für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST nominiert, im koreanischen Daegu wurde 2016 ihre Tanzoper Orfeo ed Euridice beim 14. Internationalen Opernfestival mit dem Grand Prix ausgezeichnet. Im Juli 2017 erhielt Mei Hong Lin den Österreichischen Musiktheaterpreis für Schwanensee. Jüngst sorgten ihre Zusammenarbeit mit Christina Pluhar und dem Ensemble L’Arpeggiata und ihr Tanzdialog Tod und das Mädchen (mit Christina Comtesse) für Furore. Gastspiele führten und führen die national und international gefragte Kompanie u. a. nach Taiwan, Korea, Villach und Bonn.