fakeimg
led_ring.jpg

Brady Harrison

  Brady Harrison ©

Der Engländer Brady Harrison studierte an der Midlands Academy of Dance and Drama. In England spielte er Rollen in Musicals wie z. B. den Seymour in Der kleine Horrorladen oder den Rocky in der Rocky Horror Picture Show und er tanzte für diverse Veranstalter, u. a. im Londoner West End. Brady wurde gleich nach dem Studium als Tänzer für die Europa-Tournee von Best of Musicals verpflichtet. Weitere Engagements brachten ihn in die USA nach Miami, wo er in der Magic Show Justin Illusion zu sehen war, sowie zurück in sein Heimatland Großbritannien, wo er mit Shows wie High School Hits und Vogues – A Madonna Experience auf UK-Tour ging. Des weiteren arbeitete Brady als Tänzer für Carnival Cruise Lines in Florida. 2013 war Brady Teil der Premierenbesetzung der Deutschland-Tournee von Die 3 Musketiere. Im Theater Bonn konnte man Brady in den Musicals La cage aux folles und Evita sehen. Außerdem spielte er die Rolle des Herrmann in Cabaret am Staatstheater Darmstadt.

Große Erfolge konnte Harrison aber auch als Choreograf erzielen. Neben Events choreografierte er auch Showproduktionen, wie z. B. Broadway Goes Rock (Deutschland-Tour) oder Musicals wie Rent, Spring Awakening und Gypsy sowie die deutschen Erstaufführungen der Musicals Betty & ihre Schwestern und Eine Hochzeit zum Verlieben. Außerdem ist er der Resident Choreographer für die Shows auf dem Kreuzfahrtschiff MS Amadea von Phoenix Reisen. Seit 2014 hat Brady auch bereits einige Choreografien für die ZDF-Serie Das Traumschiff entworfen und einstudiert.

VERGANGENE SPIELZEITEN
Betty Blue Eyes (2017/2018)
BBC-Sprecher / Ensemble