fakeimg
foyer_2.jpg

Christian Brey

  Christian Brey ©

Christian Brey, geboren 1973 in Geldern am Niederrhein, absolvierte ein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Von 1997 bis 2011 war er Mitglied des Schauspielensembles am Staatstheater Stuttgart und arbeitet seitdem als freier Regisseur.

2007 führte er gemeinsam mit Harald Schmidt erstmals Regie für Elvis lebt. Und Schmidt kann es beweisen am Schauspiel Stuttgart. Seitdem arbeitete er auch in Schmidts Late-Night-Show mit ihm zusammen. Beide setzten außerdem an der Deutschen Oper am Rhein Franz Lehárs Die lustige Witwe in Szene. Christian Brey inszenierte unter anderem am Theater Chemnitz,  Schauspielhaus Hamburg, Theater Münster, Bochumer Schauspielhaus, Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspiel Frankfurt, Schauspiel Leipzig, Staatstheater Karlsruhe sowie in Osnabrück und Heidelberg. Im Musical inszenierte er Lars von Triers Dancer in the Dark, Monty Pythons Spamalot und Stanley Waldens Die Goldberg-Variationen und nun die lange erwartete Deutschsprachige Erstaufführung von Betty Blue Eyes am Landestheater Linz.

VERGANGENE SPIELZEITEN