fakeimg
publikum_3.jpg

Oskar Hillebrandt

 Oskar Hillebrandt ©
Sein Gesangsstudium absolvierte Oskar Hillebrandt bei Kammersänger Professor Josef Metternich an der Staatlichen Hochschule für Musik in Köln.
Seit seinem ersten Auftritt an der Württembergischen Staatsoper Stuttgart erhielt er Engagements an allen großen europäischen Opernhäusern: Mailand, Rom, Florenz, Paris, Bordeaux, Toulouse, Marseille, Genf, London, Madrid, Barcelona, Valencia, ­Antwerpen, Oslo, Kopenhagen, Athen, Bukarest sowie an der Moskauer Bolschoi Oper.
Im deutschsprachigen Raum sang er regelmäßig an der Deutschen Oper Berlin, der Staatsoper Berlin, der Bayerischen Staatsoper München, der Hamburgischen Staatsoper, sowie in Stuttgart, Düsseldorf, Köln, Bonn, in Zürich und an der Staatsoper in Wien. Gesungen hat er mehr als 150 Rollen, darunter alle wichtigen Partien des Heldenbaritonfaches von Richard Wagner.
Rege Konzerttätigkeit führte ihn durch Europa, Amerika, Süd-Amerika, Australien und Japan als Interpret der Bass-Baritonpartien in Oratorien, Messen und Symphonien von Gustav Mahler, Beethoven, Gluck, Haydn, Bach, Brahms, Mendelssohn, Mozart, Bruckner, Rossini usw.
Auf seinem Weg begleiteten ihn zahlreiche Auftritte bei internationalen Rundfunkanstalten und Schallplattenaufnahmen bei der Deutschen Grammophon, Telefunken, Morgan Records und anderen.