fakeimg
publikum_2.jpg

Leszek Kuligowski

Im polnischen Stettin geboren ging Leszek Kuligowski im Alter von 10 Jahren nach Australien, wo er seine Schulzeit verbrachte und anschließend eine Ausbildung als Tänzer am Ballet Victoria in Melbourne absolvierte. Nach einem ersten kurzen Engagement ebendort kehrte Kuligowski 1976 nach Europa zurück und tanzte in den klassischen Compagnien am Theater Kiel und am Staatstheater Wiesbaden. Ab 1981 war er Mitglied des Tanz-Forum Köln unter der Leitung von Jochen Ulrich und trat dort und auf vielen Gastspielreisen des Ensembles bis 1993 in wichtigen Rollen wie Pulcinella in Die Geschichte von Pulcinella, Dr. Schön in Lulu, Nathanael in Coppelia und Tybalt in Romeo und Julia auf. Neben Jochen Ulrich als prägendem Choreographen arbeitete Kuligowski u. a. auch mit Hans van Manen, Richard Wherlock und Charles Czarny zusammen. Ab 1993 war er Jochen Ulrichs Assistent am Tanz-Forum und trat auch als Schauspieler in mehreren Schauspielproduktionen von Jochen Ulrich, z. B. am Kellertheater Köln auf, darunter Tschaikowsky und Marguerite Duras‘ India Song.
VERGANGENE SPIELZEITEN