fakeimg
publikum_3.jpg

Ralph Zeger

Geboren 1971 in Augsburg. Nach einer Ausbildung zum Theatermaler studierte er in Stuttgart Bühnen- und Kostümbild bei Jürgen Rose. Anschließend war er als Assistent am Staatstheater Stuttgart, Burgtheater Wien und den Salzburger Festspielen und seit 2001 freischaffend als Bühnen- und Kostümbildner tätig. Eigene Arbeiten u. a. an den Staatstheatern in Stuttgart, Karlsruhe und Mainz, am Burgtheater Wien, am Volkstheater und dem Schauspielhaus in Wien, am Schauspielhaus Hamburg an den Schauspielhäusern in Köln, Basel und Graz. Außerdem an der koreanischen Nationaloper in Seoul und am Aalto Theater Essen (für das Bühnenbild der dortige Produktion Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny bekam er in der Zeitschrift Opernwelt eine Nominierung zum Bühnenbildner des Jahres). Zusammenarbeit unter anderem mit den Regisseuren Marc v. Henning, Michael Sturminger, Klaus Hemmerle, Hanna Rudolph und Barrie Kosky.
In den Alpen ist nach Nestroys Der Zerrissene (2007, Regie: Sabine Mitterecker) Ralph Zegers zweite Arbeit am Landestheater Linz und die erste Zusammenarbeit mit Christian Wittmann.