fakeimg
publikum_2.jpg

Anne Schwanewilms

 Anne Schwanewilms ©
Die deutsche Sopranistin Anne Schwanewilms zählt zu den größten Strauss- und Wagner-Interpretinnen der heutigen Zeit. Sie arbeitet in den bedeutendsten Opernhäusern der Welt (Wiener Staatsoper, Covent Garden, La Scala, Salzburger Festspiele, Chicago Lyric u. a.) mit renommierten Dirigenten wie Sir C. Davis, Sir S. Rattle, D. Barenboim, Chr. Thielemann, R. Chailly, Chr. v. Dohnányi, L. Maazel, K. Nagano, K. Masur oder J. Levine und mit bekannten Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem Leipziger Gewandhausorchester, dem Concertgebouworkest ­Amsterdam, dem Nederlands Radio Symphony Orchestra Hilversum, dem London Symphony Orchestra, dem London Philharmonic Orchestra, dem Orchestre National de France.
Anne Schwanewilms’ Opernrepertoire ist breit gefächert und reicht vom lyrischen deutschen über das italienische und französische Fach bis zu modernen Komponisten; dabei gilt ihre besondere Liebe Richard Strauss. Als Konzertsängerin ist Anne ­Schwanewilms auf den wichtigsten Konzertpodien der Welt zu Gast (Musikverein Wien, Avery Fisher Hall, Wigmore Hall, Gewandhaus Leipzig, Concertgebouw ­Amsterdam, Kennedy Center Washington u. a.). Als erfahrene Liedsängerin verbindet sie eine enge Zusammenarbeit mit führenden Pianisten wie Ch. Spencer, R. Vignoles und M. Martineau, mit denen sie regelmäßig Liederabende in Europa und den USA gibt.
Zahlreiche CD und DVD Einspielungen dokumentieren die Gesangskunst der Künstlerin. Auf DVD sind die Salzburger Festspielproduktionen von Schrekers Die Gezeichneten (K. Nagano) und Strauss’ Die Frau ohne Schatten, (2011, Chr. Thielemann) ebenso festgehalten wie die Dresdner Inszenierung des Rosenkavalier (F. Luisi), Wagners ­Lohengrin (live im Concertgebouw, J. v. Zweden) und Poulencs Dialogues des Carmélites. Auf CD hat Anne Schwanewilms u. a. Mahlers 2. und 8. Sinfonie, Mendelssohns ­Lobgesang und Beethovens Missa Solemnis eingespielt. In weiteren Aufnahmen ist sie als Chrysothemis (Strauss’ Elektra unter S. Bychkov) und als Desdemona (Otello unter Sir C. Davis), mit Messiaens Poèmes pour Mi (J. Märkl) zu hören sowie in mehreren Aufnahmen von Strauss-Liedern und -szenen.
Die außergewöhnliche Bühnenkunst von Anne Schwanewilms wurde im Jahr 2002 mit der Wahl zur Sängerin des Jahres in der Umfrage der Zeitschrift Opernwelt gewürdigt.
Anne Schwanewilms wird als Marschallin in Der Rosenkavalier am Landestheater zu erleben sein.
VERGANGENE SPIELZEITEN
Der Rosenkavalier (2012/2013)
Die Feldmarschallin Fürstin Werdenberg