fakeimg
tour_header.jpg

Fabian Liszt

Fabian Liszt, 1987 in Wien geboren und aufgewachsen, studierte Architektur und Bühnenbild an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Er arbeitete/studierte unter anderem in Chile, der Türkei und in der Schweiz. Seine Abschlussarbeit "Hikmet’s Garden – An Archive of Landscapes in Motion" erhielt 2016 den Pfann-Ohmann-Preis für herausragende studentische Leistung. Im Zuge seines Studiums kam er über zahlreiche interdisziplinäre Arbeiten mit Künstlern, Regisseuren und Architekten zur Bühne. Wiederkehrendes Element seiner Arbeiten ist seither der wesenhafte und bewegliche Raum. Im Theaterverlag erschien hierzu die Publikation Der Geizige - Licht definiert Raum.

In den letzten Jahren schuf Liszt unter anderem Bühnenbilder für das Münchner Residenztheater, das Staatstheater Hannover, das Saarländische Staatstheater, das Theater St. Gallen, das Werk-X, das Landestheater Linz und das Staatstheater Darmstadt. Seit 2020 ist er außerdem als Gastdozent an der Kunstuniversität Linz tätig.

VERGANGENE SPIELZEITEN