fakeimg
mt_grossersaal_4.jpg

Stella Goritzki

 Stella Goritzki © Henrik Pfeifer
© Henrik Pfeifer
Stella Goritzki wurde 1993 in München geboren. Seit ihrer Kindheit spielt sie Geige und trat unter anderem in der Philharmonie München bei der Veranstaltung Der Gasteig brummt und Junge Talente musizieren als Sologeigerin auf.
Zusätzlich sang sie in ihrer Jugend im Gospelchor der St. Lukas Kirche und hatte später als Teil der Band Royal Majestix unter anderem Auftritte in der Muffathalle München.
Erste Theatererfahrungen sammelte sie von 2005 bis 2011 im Backstageklub des Münchner Volkstheaters. 
Nach ihrem Abitur im Sommer 2011 spielte sie die Rolle der Susanne in Juli Zehs Stück Good morning boys and girls unter der Regie von Philipp Jescheck am Teamtheater München.
Seit 2012 studiert sie Schauspiel an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz. 
Im Sommer 2014 spielte sie bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall die Rolle der Marie in William Shakespeares Verlorene Liebesmüh.
VERGANGENE SPIELZEITEN