fakeimg
mt_grossersaal_4.jpg

Lisa Schrammel

 Lisa Schrammel ©

Lisa Schrammel wurde in Tirol geboren und absolvierte ihre Ausbildung in Wien. Während ihres Studiums wurde sie ans Stadttheater Baden engagiert. Im Anschluss daran wirkte sie bei den Herbsttagen Blindenmarkt in Niederösterreich mit. Nächste Station war das Stadttheater Klagenfurt, wo sie Teil der österreichischen Erstaufführung von Singin’ in the Rain war. Nach einem kurzen Gastspiel mit der West Side Story als Francesca bei den Thurn-und-Taxis-Schlossfestspielen Regensburg übernahm sie die Rolle der Suha in einer weiteren österreichischen Erstaufführung (Paradise Now). Daraus ergab sich ein Zweijahresengagement am Next Liberty, dem Theater für junges Publikum der Bühnen Graz, wo sie unter anderem als Hermia (Ein Sommernachtstraum) und Amalia (Die Räuber), aber auch in der Oper Graz als Virgina Otis in Das Gespenst von Canterville zu sehen war. Zuletzt spielte sie die Rolle der Schauspielerin (Marilyn Monroe) in dem Stück Insignificance – Bedeutende Leute.

VERGANGENE SPIELZEITEN