fakeimg
foyer_3.jpg

Stefan Schmitz

  Stefan Schmitz ©
Stefan Schmitz beendete 2002 seine Ausbildung an der Ballettschule der Hamburgischen Staatsoper, an welcher er mit dem Hamburger Ballett unter John Neumeier u. a. in Illusionen – wie Schwanensee, Die Kameliendame, Nijinsky, Giselle und Ein Sommernachtstraum auf der Bühne stand. Im ersten Jahrgang der neu gegründeten Joop van den Ende Academy in Hamburg absolvierte er seine Musiktheater-Ausbildung. Nachdem er in Mamma Mia! in Hamburg sowie als Tänzer bei der Best of Musical-Gala in der Köln-Arena engagiert war, zog es Stefan nach Österreich, wo er am Stadttheater Klagenfurt und an der Grazer Oper u. a. in Jesus Christ Superstar, West Side Story sowie als Grantaire/Montparnasse in Les Misérables zu sehen war. 
Zudem sang er als Solist in der Münchner Erstaufführung der Mass von Leonard Bernstein, bevor er zum Ensemble der Victor/Victoria-Produktion des Altonaer Theaters stieß. 2012 gab er in Lübeck als Kasper Flaut in Benjamin Brittens Ein Sommernachtstraum sein Operndebüt. ­Außerdem war er in Kiss Me Kate an der Wiener Volksoper zu sehen. In Linz spielte und spielt er in den Ensembles von Die Hexen von Eastwick und Les Misérables.
VERGANGENE SPIELZEITEN