fakeimg
mt_grossersaal_3.jpg

Marcel Keller

 Marcel Keller ©
Nach mehrjähriger Assistenz bei Prof. Jürgen Rose arbeitete Marcel Keller ab 1985 als Bühnen- und Kostümbildner an den Münchner Kammerspielen, dem Schillertheater Berlin, dem Bremer Theater, der Oper Leipzig und der Comédie Française, wo er mit dem Regisseur Alexander Lang Le Prince de Hombourgh, Nathan le Sage und Faust realisierte. Für Adrian Marthaler entwarf er 2011 die Kostüme für Wilhelm Tell am Opernhaus Zürich.
Seit 1993 führt Marcel Keller auch Regie, u. a. am Staatstheater Stuttgart, am Residenztheater München, am Neumarkt Theater Zürich und am Theater Basel. Am Theater Augsburg inszenierte Marcel Keller unter anderem Bunbury, Warten auf Godot und Die Zauberflöte. Im November 2011 hatte am Theater Osnabrück seine Inszenierung des Graf von Luxemburg Premiere. Für Cornelia Crombholz realisierte er die Bühne und die Zeichentrickfilme zu ENRON am Schauspielhaus Graz. Für die Regisseurin Adriana Altaras entwirft er in der Spielzeit 2012/2013 das Bühnenbild zu Pariser Leben.