fakeimg
foyer_3.jpg

Wolfgang Dürnberger

  Wolfgang Dürnberger © Angela Šmigoc
© Angela Šmigoc
Wolfgang Dürnberger wurde 1983 in Ried im Innkreis geboren. Er absolvierte das Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz.
Wolfgang Dürnberger ist seit 2008 in verschiedenen Positionen im Landestheater Linz tätig. Als Statist war er u. a. in Dornröschen (Regie und Choreografie: Jochen Ulrich) und in Im Dickicht der Städte (Regie: Matthias Langhoff) auf der Bühne zu sehen.
In Ich zittere (1 und 2) (Regie: Gerhard Willert) sowie in Die Räuber (Regie: Gerhard Willert) führte er szenische Umbauten durch.
In der Spielzeit 2010/2011 war er als Hospitant im Bereich Regie in den Produktionen Kreise/Visionen (Regie: Gerhard Willert) und Blackbird (Regie: Sabrina Linda Riedel) tätig. Seit der Spielzeit 2011/2012 kam er auch als Souffleur zum Einsatz.
Zu sehen war Wolfgang Dürnberger außerdem als „Verwirrter“ in Linie 1 (Regie: Kevin E. Osenau), als "Beethoven" in A Clockwork Orange (Regie: John F. Kutil) sowie im Sommer 2011 beim TheaterSpectacel Wilhering als „Horstl“ in Der Don Quijote vom Bindermichl (Regie: Joachim Rathke).
2013/2014 übernahm er die Leitung der Statisterie und seit der Spielzeit 2014/2015 ist er außerdem Leiter des Produktionsbüros Schauspiel.
VERGANGENE SPIELZEITEN