fakeimg
foyer_3.jpg

Nicola Reichert

Die Bühnen- und Kostümbildnerin wurde in Essen geboren und sammelte in ihrer Geburtsstadt auch erste Theatererfahrungen. Nach der Schule absolvierte sie ein Volontariat als Theatermalerin am Aalto Theater Essen, es folgte ein erstes Engagement als Theatermalerin an die Städtischen Bühnen Münster. Zwischen 1991 und 1996 studierte sie Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach bei Rosalie, Claudia Billourou und Peter N. Schulze. Ihre Tätigkeit als Assistentin und Mitarbeiterin von Johannes Leiacker führte sie u. a. an das Musiktheater Gelsenkirchen, an die Staatsoper Hannover, an die Vlaamse Opera Antwerpen, an das Staatstheater Darmstadt. Seit 1996 ist Nicola Reichert freischaffend als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig und arbeitete im Bereich Oper u. a. mit Calixto Bieito, Guy Joosten, Gabriele Rech, Immo Karaman und Irma Paulis zusammen. Ihre Tätigkeit führte sie an zahlreiche Häuser in Deutschland, darunter Oper Frankfurt, Theater Dortmund, Staatstheater Oldenburg, Deutsches Nationaltheater Weimar, Deutsche Oper am Rhein, Bremer Theater, Oper Leipzig und Komische Oper Berlin. Im internationalen Raum war Reichert bisher an der Vlaamse Opera Antwerpen, an den Stadttheatern Bern und Klagenfurt und an der Königlichen Oper Kopenhagen tätig.
Mit Regisseurin Rosamund Gilmore hat sie bereits mehrfach zusammengearbeitet, u. a. für eine Zauberflöte am Gärtnerplatztheater München. Am Landestheater Linz waren mit der Ausstattung für Verdis Otello und Hindemiths Neues vom Tage bereits zwei Arbeiten von Nicola Reichert zu sehen.