fakeimg
mt_aussenansicht_2.jpg

Anneliese Neudecker

  Anneliese Neudecker © Nikki Harris
© Nikki Harris
Anneliese Neudecker, geboren 1984 in Wien, studierte Bühnengestaltung an der Akademie der bildenden Künste Wien in der Meisterklasse für Szenografie bei Professor Erich Wonder. Es folgten Assistenzen bei den Salzburger Festspielen, an der Volksoper Wien, am Residenztheater München, an der Opéra de Lyon, am Berliner Ensemble und am Opernhaus Zürich.
Von 2011 bis 2013 war sie mit der Ausstattungsleitung am Münchner Residenztheater unter der Intendanz von Martin Kušej betraut. Dort arbeitete sie als Bühnenbildnerin mit den Regisseuren Pippo Delbono und Patrick Steinwidder. In dieser Zeit beginnt auch eine regelmäßige Zusammenarbeit mit der Regisseurin Katrin Plötner, die am Theater Regensburg, am Nordharzer Städtebundtheater, am Landestheater Niederösterreich, am Theater Augsburg, am Mainfranken Theater Würzburg und am Schauspiel Frankfurt fortgesetzt wird. 
Des Weiteren arbeitete sie mit dem Regisseur Robin Telfer am Theater Regensburg, mit der Regisseurin Martina Gredler am Meininger Theater, mit Herbert Fritsch an der Komischen Oper, bei den Bayreuther Festspielen mit dem Regisseur Tristan Braun, bei den Salzburger Festspielen mit 600Highwaymen und am Burgtheater mit Christina Gegenbauer und Anja Sczilinski.

Neben Leben des Galilei ist Nathan der Weise ihre zweite Arbeit am Landestheater Linz.

anneliese.neudecker.net
STÜCKE UND ROLLEN