fakeimg
Wanda_Walfisch_header.jpg
Anna Wenzel

Wanda Walfisch

Kinderoper | 5+
Übersetzung von Claudia Steiner und Bearbeitung von Anna Wenzel nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Davide Calì und Sonja Bougaeva
Produktion des Oberösterreichischen Opernstudios

Kinderoper
Österreichische Erstaufführung 22.01.2023
Spielstätte BlackBox Musiktheater
Dauer 00 Std. 50 min.

Termine 2022/2023

Sonntag, 22. Jänner 2023
15:00 - 15:50 Uhr

5+
Mittwoch, 25. Jänner 2023
11:00 - 11:50 Uhr

5+
Buchungsanfragen Schulen unter +43 (0)732/76 11-121, schulbuchungen@landestheater-linz.at
Samstag, 28. Jänner 2023
15:00 - 15:50 Uhr

5+
Sonntag, 29. Jänner 2023
15:00 - 15:50 Uhr

5+
Mittwoch, 01. Februar 2023
11:00 - 11:50 Uhr

5+
Buchungsanfragen Schulen unter +43 (0)732/76 11-121, schulbuchungen@landestheater-linz.at
Donnerstag, 02. Februar 2023
11:00 - 11:50 Uhr

5+
Buchungsanfragen Schulen unter +43 (0)732/76 11-121, schulbuchungen@landestheater-linz.at
Sonntag, 05. Februar 2023
15:00 - 15:50 Uhr

5+
Donnerstag, 09. Februar 2023
11:00 - 11:50 Uhr

5+
Buchungsanfragen Schulen unter +43 (0)732/76 11-121, schulbuchungen@landestheater-linz.at
Freitag, 10. Februar 2023
11:00 - 11:50 Uhr

5+
Buchungsanfragen Schulen unter +43 (0)732/76 11-121, schulbuchungen@landestheater-linz.at
Donnerstag, 16. Februar 2023
11:00 - 11:50 Uhr

5+
Buchungsanfragen Schulen unter +43 (0)732/76 11-121, schulbuchungen@landestheater-linz.at
Sonntag, 19. Februar 2023
15:00 - 15:50 Uhr

5+
Samstag, 25. Februar 2023
15:00 - 15:50 Uhr

5+
Sonntag, 26. Februar 2023
15:00 - 15:50 Uhr

5+
Mittwoch, 01. März 2023
11:00 - 11:50 Uhr

5+
Buchungsanfragen Schulen unter +43 (0)732/76 11-121, schulbuchungen@landestheater-linz.at
Donnerstag, 02. März 2023
11:00 - 11:50 Uhr

5+
Buchungsanfragen Schulen unter +43 (0)732/76 11-121, schulbuchungen@landestheater-linz.at
Samstag, 04. März 2023
15:00 - 15:50 Uhr

5+
Sonntag, 05. März 2023
17:00 - 17:50 Uhr

Zum letzten Mal
5+

Stückinfo

Jeden Mittwoch schleppt sich Wanda missmutig ins Schwimmbad. Sie fühlt sich dort nicht wohl, weil die anderen Kinder sich über ihre Körperfülle lustig machen und sie „Wanda Walfisch“ rufen. Als der Schwimmlehrer bemerkt, dass Wanda jegliche Freude am Schwimmen abhandenkommt, eröffnet er ihr, dass das eigentliche Problem gar nicht die anderen sind, und noch weniger ihr Körper. Viel mehr ist es eine Frage der Einstellung zu sich selbst und ihrer Vorstellungskraft. Wenn sie sich vorstelle, leicht wie eine Feder zu sein, dann sei sie es. Ausgestattet mit dieser Idee stellt sich Wanda ihren Ängsten und der Welt, und wird mehr und mehr zu einem selbstbewussten Mädchen, das am Ende die anderen Kinder im Schwimmbad davon überzeugt, dass sie im Wasser glücklich sein kann wie ein Fisch – und auch so schwimmt.

Anna Wenzel bearbeitete dieses Bilderbuch von Davide Calì und Sonja Bougaeva mit 15 Musikstücken alter Meister aus der Renaissance zu einer Kinderoper über die Macht der eigenen Gedanken und der Fantasie.