fakeimg
mt_grossersaal_3.jpg

BARRIEREFREIHEIT IM MUSIKTHEATER AM VOLKSGARTEN

Bei der Errichtung des Musiktheaters am Volksgarten wurde darauf geachtet, dass es für alle Theaterbesucher gleichermaßen gut zugänglich ist. Die Anforderungen der Menschen mit Körperbehinderungen, wie Rollstuhlfahrer, genauso wie der Menschen mit Sinnesbehinderungen, wie blinde oder hörbehinderte Menschen, wurden entsprechend berücksichtigt, um allen einen angenehmen und Freude machenden Aufenthalt im Musiktheater zu ermöglichen.


Merkmale

Erschließung / Zugänglichkeit

· Gestaltung des Vorplatzes mit Rampen, Außenaufzug beim Zugang Blumauerstraße und taktiles Blindenleitsystem

· Eingänge mit automatischen Schiebetüren

· Tiefgarage mit 16 barrierefreien Stellplätzen für PKW von Menschen mit Behinderungen

· Bedienung aller Geschoße mit Aufzügen

· Barrierefreie WCs in den Geschoßen


Leit- und Orientierungssystem im gesamten Gebäude (kontrastreich, farbliche Unterscheidung, taktil und gut lesbar)

· Richtungsanzeiger und Wegweiser

· Tür- und Raumbeschriftungen

· Taktile Handlaufbeschriftungen

· Torklingel mit Gegensprechanlage beim Haupteingang im 2-Sinne-Prinzip (Rückmeldung sowohl optisch als auch akustisch)

· Info-Point im Foyer

· Kontrastreiche Kennzeichnung der Glasflächen und Glastüren


Großer Saal

· Anordnung von bis zu insgesamt 22 Rollstuhlplätzen und Plätzen für die Begleitpersonen im Hochparterre. Weitere können in den ersten beiden Reihen Parterre eingerichtet werden.

· Ausstattung mit einer induktiven Höranlage


Horizontale Verbindungswege

· Taktile Bodeninformationen


Vertikale Verbindungswege

· Treppen mit beiderseitigen Handläufen, Kanten Ein- und Austrittstufen kontrastreich markiert, taktile Aufmerksamkeitsfelder bei abwärtsführenden Treppen

· Rampen mit max. 6 % Gefälle

· Aufzüge ausgestattet mit Bedieneinheiten im 2-Sinneprinzip

· Zudem sieht das Brandschutzkonzept vor, dass drei Aufzüge in besonders brandbeständiger Bauweise errichtet wurden, damit diese als Evakuierungslifte für Menschen mit Behinderung genutzt werden können.


Barrierefreie Sanitärräume

· Ausstattung der barrierefreien WC-Anlagen mit WC-Schale mit 46 - 48 cm Sitzhöhe, unterfahrbarem Waschtisch, Stütz- und Haltegriffen, Notruf


Möblierung

· Info-Point unterfahrbar und Pulthöhe max. 85 cm

· Unterfahrbarkeit der Tische bzw. Pulte mit dem Rollstuhl mind. 70 cm