fakeimg
Schauspielhaus_05.jpg
Ulrich Hub

An der Arche um acht

Schauspiel

u\hof: Theater für junges Publikum
Premiere 07.10.2011
Spielstätte

Diese Produktion steht leider nicht mehr auf dem Spielplan

Stückinfo

„An der Arche um acht! Wer zu spät kommt, ertrinkt!“ Mit dieser Nachricht warnt die Taube die zwei Pinguine, die gelangweilt im ewigen Eis sitzen. Diese Nachricht kommt von Gott höchstpersönlich, der eine gewaltige Sintflut plant, um auf der Erde einen Neuanfang zu wagen. Doch: Jede Tierart erhält nur zwei Tickets für die rettende Arche Noah. Das stellt die beiden Pinguine vor ein großes Problem: Was tun mit dem dritten Pinguin, der zwar immer grantig, aber trotzdem ihr Freund ist und den sie nicht im Stich lassen wollen?
Und überhaupt haben sie auf einmal viele Fragen. Wer von ihnen darf überleben und wer soll ertrinken? Und warum? Wieso lässt Gott so eine
Ungerechtigkeit zu? Und außerdem, wo ist er überhaupt?
Doch Pinguine wären keine echten Überlebenskünstler, wenn sie nicht auch hier eine Möglichkeit fänden, um gemeinsam auf die rettende Arche zu kommen.

Premierenklasse:

2. Klasse, VS St. Georgen, Leitung: Andrea Renoldner-Burianek


Besetzung

Taube
Markus Pendzialek
Erster Pinguin
Katharina Halus
Zweiter Pinguin
Wenzel Brücher
Dritter Pinguin
Sabrina Rupp