fakeimg
led_ring.jpg

Himmels Lieder

Franz Vitzthum, Altus

 

Ensemble COLCANTO

Julian Behr, Laute

Silvia Tecardi, Viola da Gamba

Franziska Fleischanderl, Salterio

Reinhild Waldeck, Barocke Tripelharfe

Bernhard Prammer, Orgel & Leitung

musica sacra
10.11.2019
Spielstätte MINORITENKIRCHE

Termine 2019/2020

Sonntag, 10. November 2019
17:00 Uhr

Stückinfo

Geistliche Lieder und Motetten aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges

 

Melchior Franck

Da pacem, Domine

Johann Hildebrand

Ach hochster Gott; Ach Gott!

Jan Pieterson Sweelinck

Mein junges Leben hat ein End

Philipp F. Boeddecker

Pater noster

Johann P. Krieger                                     

Hier lieg ich in der Noth, Gedanken eines Sterbenden

William Young                                          

Aria

Johann W. Franck                                    

Mein Herz tichtet ein feines Lied

u.a.

 

Gib Frieden, Herr

„Nur wenige Countertenöre verfügen über ein so geschmeidiges, angenehmes Timbre, eine so leichte Höhe und eine so tiefe Musikalität“, urteilte der NDR über Franz Vitzthum, der im heutigen Konzertbetrieb eine absolute Ausnahmeerscheinung darstellt. Gemeinsam mit dem Ensemble COLCANTO präsentiert der Countertenor „Himmels Lieder“: konfrontiert mit den Schrecken und unzähligen Toten des Dreißigjährigen Kriegs waren die Sinne des „barocken Menschen“ geschärft für den Tod. Um dem „Jammertal“ der irdischen Welt zu entkommen, war die Sehnsucht nach einem Himmelreich allgegenwärtig. Auch wenn der Tod im 21. Jahrhundert an den Rand des Tabuisierten gedrängt wird: es bleibt die Frage nach dem Danach, und dies verbindet uns mit den Komponisten dieses Konzerts.