fakeimg
Schauspielhaus_04.jpg
Mei Hong Lin | Carl Orff

Carmina Burana

Tanztheater von Mei Hong Lin | Musik von Carl Orff

Tanz
Wiederaufnahme 01.12.2019
Spielstätte Großer Saal Musiktheater
Dauer 01 Std. 30 min.
Pause - Eine Pause -

Termine 2019/2020

Sonntag, 01. Dezember 2019
19:30 - 21:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Dienstag, 17. Dezember 2019
19:30 - 21:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Samstag, 28. Dezember 2019
19:30 - 21:00 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer
Mittwoch, 01. Jänner 2020
19:30 - 21:00 Uhr
Dienstag, 07. Jänner 2020
19:30 - 21:00 Uhr

Zum letzten Mal

Stückinfo

Mit Carmina Burana schuf Carl Orff eines der populärsten Werke der ernsten Musik. In der kommenden Saison steht Mei Hong Lins als Gesamtkunstwerk umjubelte Interpretation des monumentalen Klassikers der Moderne wieder auf dem Spielplan. In dem spartenübergreifenden Großprojekt wirken neben der Kompanie TANZLIN.Z auch Chor, Extrachor, Kinder- und Jugendchor des Landestheaters sowie Solistinnen und Solisten des Sängerensembles und das Bruckner Orchester Linz mit.

Orffs gigantisches Kaleidoskop um menschliches Werden und Vergehen, die Wechselhaftigkeit des Schicksals und die Flüchtigkeit des Glücks hat die Linzer Tanzdirektorin in zeitgenössisches Tanztheater übersetzt. Ihre Darsteller*innen sind Menschen von heute, deren Erlebniswelt sich zwischen komplexen Familienkonstellationen und Casting-Shows, zwischen Freude und Trauer, Gier und Lust abspielt. In einem multidimensionalen Kosmos aus Klang, Licht, Tanz und Design lässt Mei Hong Lin ihre Tänzer*innen das Rad des Schicksals drehen und entfesselt ein sinnliches Spektakel um das Drama des Menschen und seinen Lebenskampf zwischen Angst und Hoffnung.