fakeimg
die-zebras-im-Bett_header_2411.jpg
Jan Sobrie

Titus

Klassenzimmerstück 

u\hof: Theater für junges Publikum
Österreichische Erstaufführung 21.10.2010
Spielstätte

Diese Produktion steht leider nicht mehr auf dem Spielplan

Stückinfo

Titus schreibt an die Wände: Alles was ihm einfällt – worüber er lacht, worüber er weint. Seinem Vater gefällt das gar nicht. Er ist Fleischhauer und wortkarg. Titus ist Vegetarier und wäre lieber nach Titus Andronicus, dem römischen General, als nach dem Lieblingsschwein seines Vaters benannt worden. Dann verliebt sich Titus in Tina, aber die darf ihn eines Tages nicht mehr sehen. Titus denkt an seine Großmutter, die gestorben ist. Er vermisst seine Mutter, die er nie kennengelernt hat. Jetzt will Titus Abschied nehmen vom Leben. Ob er das kann?
Komisch und tragisch zugleich, skurril und sensibel entfaltet Jan Sobries Stück, das 2008 für den deutschen Jugendtheaterpreis nominiert war, die Lebenswelt eines Jungen, der mit dem Leben hadert und dabei auf dem Weg ist sich selbst zu finden.

Titus ist eine mobile Produktion, die speziell für den ungewöhnlichen Theaterraum Klassenzimmer geeignet ist. Für Buchungen wenden Sie sich bitte an das u\hof: Büro, uhof@landestheater-linz.at oder 0800 218 000-8.