fakeimg
Flows-Five_banner.jpg

60. Opernbrunch | Christian Groffners Trombonism Project

Präsentiert vom Upper Austrian Jazz Orchestra

Sonderveranstaltungen
Spielstätte Foyer Musiktheater
Dauer 03 Std. 00 min.

Termine 2019/2020

Sonntag, 16. Februar 2020
11:00 - 14:00 Uhr

Stückinfo

Die beiden Jazzposaunisten Peter Nickel und Christian Groffner begeben sich gemeinsam mit einer hochkarätig besetzten Band auf historische Reise zu den Höhepunkten der Posaune im Jazz. Die Jazzposaune zeichnet sich durch eine enorme Bandbreite klanglicher Möglichkeiten aus – von sanften, weichen Melodien über rhythmisch-schnelle „Lines“ – der musikalischen und klanglichen Facetten sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Und was ist besser als eine Jazzposaune? – Natürlich zwei Jazzposaunen! Das dachten sich bereits Duos wie „Kai Winding und Curtis Fuller“ oder „Jay and Kai“ aus deren Zusammenarbeit großartige Alben hervorgegangen sind. Ihre Musik zeichnet sich durch starke Melodien, frische Arrangements und einprägsame Ohrwürmer aus.

Viele namhafte Jazzposaunisten sind außerdem nicht nur hervorragende Instrumentalisten, sondern auch herausragende Sänger. Gerade diese klangliche Verschmelzung macht die Musik von Nils Landgren, Fred Wesley, Jack Teagarden oder Frank Rosolino so interessant. Deren Spuren möchten auch wir folgen, Melodien der Posaune mit Gesang vereinen und einen Streifzug durch die Geschichte des Jazz unternehmen.

Auf das Publikum wartet eine stimmungsvolle Zeit mit musikalischen Meilensteinen des Jazz sowie Eigenkompositionen der Band. Die Musiker, allesamt im In- und Ausland akademisch ausgebildete Instrumentalisten und Vokalisten, freuen sich auf ein Konzert voller

musikalischer Höhepunkte.