fakeimg
magic_afternoon.jpg
Wolfgang Bauer

Magic Afternoon

Ein Stück

Schauspiel
Premiere 15.03.2014
Spielstätte BackStage
Dauer 01 Std. 15 min.

Diese Produktion steht leider nicht mehr auf dem Spielplan

Stückinfo

Ein heißer Sommernachmittag, die Jalousien sind herunter­­­­ge­lassen. Zwei Paare: Charly und Birgit, dann dazu Joe und Monika, lassen sich durch den Tag treiben. Ein Wort gibt das andere, aber das Wort führt zu nichts. Schriftsteller wären sie gerne, aber (noch) fehlen die eigenen Ideen. Und das Geld auch, um aus diesem Nachmittag etwas zu machen. Bleiben nur der Sex, der Alkohol und das Hasch. Doch jede körperliche Annäherung kippt sofort in Gewalt, Liebe wird nur als Angriff verstanden. Und am Ende hat einer der vier ein Messer im Herzen.
  
Mit Magic Afternoon gelang dem damals 27-jährigen Grazer Dramatiker Wolfgang Bauer der Durchbruch. Zunächst von 30 Verlagen und Bühnen abgelehnt, wurde das Stück 1968 in Hannover urauf­geführt. Ein Sensationserfolg, der eine Welle von (scheinbar) hyperrealistischen dialektgefärbten ­österreichischen Dramen auslöste. Und noch heute von überraschender Aktualität.