fakeimg
on_tour_banner.jpg
Elisabeth Naske

Die Omama im Apfelbaum

Kinderoper nach dem gleichnamigen
Kinderbuch von Mira Lobe und Susi Weigel
Libretto von Theresita Colloredo
Für alle ab 6 Jahren

Kinderoper
Premiere 30.12.2011
Spielstätte

Diese Produktion steht leider nicht mehr auf dem Spielplan

Stückinfo

Keiner hat Zeit mit Andi zu spielen, da seine Familie immer so beschäftigt ist! Umso schlimmer, dass alle seine Freunde eine Großmutter haben, nur er nicht. Da zeigt ihm seine Mutter ein Bild seiner Omama aus vergangenen Tagen und plötzlich sitzt eben diese Omama neben ihm im Apfelbaum hinter dem Haus. Andi trifft sie immer, wenn er Ärger hat, dann unternehmen sie lustige Dinge wie eine wilde Autofahrt, einen Besuch am Jahrmarkt und noch vieles mehr.
Eines Tages zieht die ältere Frau Fink in die Nachbarschaft. Sie ist ebenso alleine wie Andi, da ihre Enkel in Australien leben. Bald merkt Andi, dass er auch mit Frau Fink gerne Zeit verbringt und in ihr eine echte Oma finden kann.

Elisabeth Naske wurde durch Kinderopern wie Die feuerrote Friederike bekannt, die 2007 und 2008 am Landestheater Linz zu sehen war. Sie komponierte Die Omama im Apfelbaum nach dem bezaubernden, gleichnamigen Kinderbuch von Mira Lobe.


Besetzung