fakeimg
Schauspielhaus_04.jpg
Wilfried Hiller nach Michael Ende

Das Traumfresserchen

Ein Singspiel in sieben Bildern

Kinderoper
Premiere 11.04.2010
Spielstätte

Diese Produktion steht leider nicht mehr auf dem Spielplan

Stückinfo

Im Königreich Schlummerland herrschen eigenartige Sitten: Wer am besten schlafen kann, wird zum König gewählt. Prinzessin Schlafittchen bemüht sich nach Kräften, eine vorbildliche Prinzessin zu sein. Als man sie jedoch mahnt, niemals den verbotenen Raum im Keller zu betreten, kann sie sich nicht zurückhalten. Sie steigt hinab und öffnet die Tür. Dort entdeckt sie ein hässliches, kleines Kerlchen, das um einen brodelnden Kessel tanzt. Wie soll Schlafittchen in Zukunft ruhig schlafen können, wenn so ein Scheusal unter ihrer Stube lebt?
Das kleine Kerlchen wird davongejagt. Doch nun ist es in Schlummerland vorbei mit den friedvollen Zeiten. Schlafittchen wird von Albträumen geplagt, und die Bürger von Schlummerland fordern einen neuen König, einen, der gut schlafen kann. Die Königin will bereits die Koffer packen, als ein kleines Wunder geschieht.

Wilfried Hiller, 1941 im bayerischen Weißenhorn geboren, wurde vor allem durch seine Stücke für Familien, Kinder und Jugendliche bekannt. 1978 begann seine Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller
Michael Ende, die zu einer Reihe erfolgreicher Bühnenwerke führte, unter anderen auch Der Goggolori (1985) und Der Rattenfänger (1993).


Besetzung

Das Traumfresserchen
Iurie Ciobanu
Hans-Günther Müller
Die Königin von Schlummerland
Katrin Adel
Gotho Griesmeier
Der König von Schlummerland
Nikolai Galkin
Das Schlafittchen
Teresia Bokor
Elisabeth Breuer
Drei Bürgerinnen von Schlummerland / Die bösen Träume
Yuliya Grote
Kateryna Lyashenko
Kerstin Rasche
Margaret Jung Kim
Gabriele Salzbacher
Isabelle Wernicke-Brîncoveanu
Drei Bürger von Schlummerland / Die Ärzte / Die bösen Träume
Jang-Ik Byun
Csaba Grünfelder
Jochen Bohnen
Andrzej Ulicz
Florian Amtmann
Johann Gruber