fakeimg
fallback_promenade_2.jpg
Emmerich Kálmán

Oper am Klavier II - Ein Herbstmanöver

Operette in drei Akten
Text von Karl von Bakonyi in der deutschen Übersetzung und Text der Gesänge von Robert Bodanzky
In deutscher Sprache

Weitere Termine werden in Kürze bekannt gegeben

Stückinfo

Mit Ein Herbstmanöver gelang dem jungen Emmerich Kálmán in Wien der Durchbruch als Operettenkomponist. Dieses Debütwerk lässt dabei schon die Charakteristika, für die Kálmán heute weltweit geschätzt wird, deutlich erkennen, wenn Ein Herbstmanöver mit schwermütigen Csárdásklängen, pointierten Buffonummern und einer Handlung voller Gefühl und Witz aufwartet.

Musikalische Leitung und Klavier Svetlomir Zlatkov
Projektleitung, Dramaturgie und Moderation Christoph Blitt

Treszka, Tochter des Feldmarschallleutnant von Lohonay Sophie Kidwell
Baronin Risa von Marbach Victoria Leshkevich
Oberleutnant von Lörenty, bei den Husaren Navid Taheri
Marosi, Freiwilliger bei den Husaren Tina Josephine Jaeger
Wallerstein, 
Reserve-Kadett-Feldwebel Matthäus Schmidlechner
Turi, Zugführer Zachary McCulloch
Leutnant Elekes, bei den Husaren Ulf Bunde