fakeimg
Schauspielhaus_01.jpg
Peggy Glanville-Hicks

The Transposed Heads

Die vertauschten Köpfe

Eine indische Legende von Peggy Glanville-Hicks | Text von der Komponistin nach Thomas Manns gleichnamiger Novelle
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln | Produktion des Oberösterreichischen Opernstudios

Oper
Europäische Erstaufführung 24.11.2018
Spielstätte BlackBox Musiktheater
Dauer 01 Std. 20 min.

Termine 2018/2019

Samstag, 24. November 2018
20:00 - 21:20 Uhr

19:30 Uhr Einführung in der BlackBox Lounge
Mittwoch, 28. November 2018
20:00 - 21:20 Uhr

Linzer Aktivpass-Ermäßigung
Studay
Samstag, 01. Dezember 2018
20:00 - 21:20 Uhr

19:30 Uhr Einführung in der BlackBox Lounge
Donnerstag, 06. Dezember 2018
20:00 - 21:20 Uhr

19:30 Uhr Einführung in der BlackBox Lounge
Samstag, 08. Dezember 2018
20:00 - 21:20 Uhr

19:30 Uhr Einführung in der BlackBox Lounge
Freitag, 14. Dezember 2018
20:00 - 21:20 Uhr

19:30 Uhr Einführung in der BlackBox Lounge
Sonntag, 16. Dezember 2018
20:00 - 21:20 Uhr

19:30 Uhr Einführung in der BlackBox Lounge
Mittwoch, 26. Dezember 2018
20:00 - 21:20 Uhr

19:30 Uhr Einführung in der BlackBox Lounge
Studay
Samstag, 29. Dezember 2018
20:00 - 21:20 Uhr

Zum letzten Mal
19:30 Uhr Einführung in der BlackBox Lounge

Stückinfo

Die Australierin Peggy Glanville-Hicks (1912 – 1990) gilt als eine der spannendsten Komponistinnen des englischsprachigen Raums. Ihre Oper Die vertauschten Köpfe nach Thomas Manns gleichnamiger, skurril-fesselnden, von einer indischen Legende inspirierten Novelle zeichnet sich dabei durch eine abwechslungsreiche Tonsprache aus, die dank eines reichhaltige Schlagwerk–Einsatzes von einem exotisch anmutenden Puls angetrieben wird.


Besetzung