fakeimg
der_verschwender_header_3.jpg

Stücke

Spielzeit 2019/2020

Stücksuche

Ferdinand Raimund

Der Verschwender

Original-Zaubermärchen in drei Aufzügen

Einführung zu ausgewählten Terminen

Schauspiel
Premiere 12.10.2019
Spielstätte Schauspielhaus
Dauer 02 Std. 30 min.
Pause - Eine Pause -

Termine 2019/2020

Samstag, 28. Dezember 2019
19:30 - 22:10 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer 2. Rang
Dienstag, 31. Dezember 2019
19:30 - 22:10 Uhr
Samstag, 04. Jänner 2020
19:30 - 22:10 Uhr
Donnerstag, 09. Jänner 2020
19:30 - 22:10 Uhr
Samstag, 18. Jänner 2020
17:00 - 19:40 Uhr
Dienstag, 21. Jänner 2020
19:30 - 22:10 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer 2. Rang
Mittwoch, 22. Jänner 2020
Geschlossene Vorstellung
19:30 - 22:10 Uhr
Samstag, 25. Jänner 2020
17:00 - 19:40 Uhr
Freitag, 31. Jänner 2020
19:30 - 22:10 Uhr

19:00 Uhr Einführung im Foyer 2. Rang
Sonntag, 02. Februar 2020
Geschlossene Vorstellung
15:00 - 17:40 Uhr
Samstag, 15. Februar 2020
19:30 - 22:10 Uhr
Dienstag, 18. Februar 2020
19:30 - 22:10 Uhr
Freitag, 28. Februar 2020
19:30 - 22:10 Uhr
Mittwoch, 18. März 2020
Geschlossene Vorstellung
17:00 - 19:40 Uhr

Stückinfo

„Das Schicksal setzt den Hobel an und hobelt alles gleich“ ist eine berühmte Zeile aus dem Hobellied des Dieners Valentin in Raimunds Zaubermärchen Der Verschwender. Julius Flottwell, ein reicher Edelmann, gibt auf seinem Schloss eine Jagdgesellschaft. Während seine Gäste zur Jagd aufbrechen, trifft er die Fee Cheristane – in Gestalt eines Bauernmädchens –, der er seinen Reichtum verdankt. Als er die Fee zur Gemahlin gewinnen möchte, entschwindet sie ins Feenreich, stellt ihm aber den schützenden Geist Azur zur Seite. Drei Jahre später verliebt sich Flottwell in Amalia, die Tochter des Präsidenten von Klugheim, der sich jedoch vehement gegen diese Heirat ausspricht. Daraufhin fliehen die beiden Liebenden nach England. Nach zwanzig Jahren kehrt Flottwell völlig mittellos in seine Heimat zurück. Frau und Kind sind tot, das Vermögen ist aufgebraucht und das Schloss seiner Vorfahren zur Ruine verfallen. In der größten Not erweist sich nur der treue Diener Valentin als Retter …

Der Verschwender ist das letzte von Raimund vollendete Zaubermärchen, ein echtes Wiener Volksstück, das ihm fünf Jahre nach der Uraufführung von Der Alpenkönig und der Menschenfeind einen grandiosen Erfolg in seiner Heimatstadt bescherte.

Bilder

Der Verschwender  Anna Wagner, Jakob Kajetan Hofbauer, Horst Heiss, Clemens Berndorff © Herwig PrammerDer Verschwender  Horst Heiss, Christian Higer, Jan Nikolaus Cerha, Ensemble © Herwig PrammerDer Verschwender  Christian Higer, Ensemble © Herwig PrammerDer Verschwender  Christian Higer, Ensemble © Herwig PrammerDer Verschwender  Vasilij Sotke, Isabella Campestrini  © Herwig PrammerDer Verschwender  Ensemble © Herwig PrammerDer Verschwender  Julian Sigl, Anna Rieser © Herwig PrammerDer Verschwender  Helmuth Häusler, Christian Higer © Herwig PrammerDer Verschwender  Anna Rieser, Christian Higer, Clemens Berndorff  © Herwig PrammerDer Verschwender  Isabella Campestrini, Horst Heiss, Christian Higer © Herwig PrammerDer Verschwender  Ensemble © Herwig PrammerDer Verschwender  Vasilij Sotke, Christian Higer © Herwig PrammerDer Verschwender  Clemens Berndorff, Eva-Maria Aichner © Herwig PrammerDer Verschwender  Christian Higer, Ensemble © Herwig PrammerDer Verschwender  Christian Higer, Kinder, Anna Rieser, Julian Sigl, Jakob Kajetan Hofbauer  © Herwig PrammerDer Verschwender  Christian Higer, Ensemble © Herwig Prammer

Videos

Video for Der Verschwender


Besetzung

Julius von Flottwell, ein reicher Edelmann
Christian Higer
Wolf, sein Kammerdiener
Helmuth Häusler
Valentin, sein Bedienter, später ein Tischler
Julian Sigl
Rosa, Kammermädchen, später dessen Frau
Anna Rieser
Chevalier Dumont / Arzt
Clemens Berndorff
Gründling, Baumeister / Präsident von Klugheim / Gärtner
Horst Heiss
Sockel, Baumeister / Juwelier
Jan Nikolaus Cerha
Ein altes Weib / Reinigungskraft
Eva-Maria Aichner
Fritz, Bedienter / Baron Flitterstein
Jakob Kajetan Hofbauer
Johanna, Bediente
Anna Wagner
Fee Cheristane / Amalia
Isabella Campestrini
Azur / Bettler
Vasilij Sotke
Kinder von Valentin und Rosa
Kinderstatisterie des Landestheaters Linz
Festgesellschaft
Statisterie des Landestheaters Linz