fakeimg
die-schoene-und-das-biest.jpg
Disney Die Schöne und das Biest
Grosser Saal Musiktheater
Mittwoch, 02. August 2017 Karten
weisses_roessl.jpg
Im Weissen Rössl
Grosser Saal Musiktheater
Dienstag, 27. Juni 2017 Karten
Play
die_andere_seite_2.jpg
Die andere Seite
Grosser Saal Musiktheater
Donnerstag, 29. Juni 2017 Karten
ghost.jpg
Ghost - Nachricht von Sam
Grosser Saal Musiktheater
Samstag, 01. Juli 2017 Karten
Play
meerjungfrau.jpg
Die kleine Meerjungfrau
Grosser Saal Musiktheater
Samstag, 09. Dezember 2017 Karten
On_the_Town_3.jpg
On the Town
Grosser Saal Musiktheater
Montag, 26. Juni 2017 Karten
Play
news_circus_akademie.jpg

Workshops für Kinder und Jugendliche mit Künstlern des Kanadischen Cirque Éloize

Von 13. bis 30. Juli 2017 ist der Kanadische Zirkus Cirque Éloize mit dem Programm Cirkopolis zu Gast im Musiktheater in Linz. Das verspricht Entertainment auf höchstem Niveau! Bereits einige Tage vor der Premiere, von 3. bis 6. Juli 2017, haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, diese Ausnahmekünstler des Cirque Éloize hautnah bei Workshops zu erleben, wo spielerisch die Basics für Artistik erlernt werden können. Spaß garantiert! Teilnehmen können Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos.
Circus Akademie | 3. - 6. Juli 2017 | HauptFoyer Musiktheater
Mehr

die_andere_seite_2.jpg

Musiktheater nach Alfred Kubins fantastischem Roman von Michael Obst

Mit Michael Obsts Oper Die andere Seite nach dem fantastischen Roman von Alfred Kubin erwartet Sie eine weitere Rarität auf der Bühne des Linzer Musiktheaters. Die andere Seite feiert in Linz seine österreichische Erstaufführung und ist gleichzeitig die letzte Opernpremiere von Dennis Russell Davies als Generalmusikdirektor des Landestheaters Linz und als Chefdirigent des Bruckner Orchesters Linz. Regie führt der Brite John Dew. Das Libretto stammt von Intendant Hermann Schneider. Mehr

CirqueEloize_Cirkopolis_CyrWheel.jpg

Die perfekte Mischung aus Theater, Akrobatik, Spiel, Musik, Humor und Poesie

Die in Montreal beheimatete Artistik-Gruppe Cirque Éloize gilt als Paradebeispiel des modernen kanadischen Zirkus‘. Sie bringt einen zum Staunen und berührt zugleich! Mit umwerfender Akrobatik, atemberaubenden Stunts, versiertem Seiltanz und verblüffender Reifenakrobatik ziehen die 10 Akrobaten und Künstler mit ihrer aktuellen Show „Cirkopolis“ das Publikum in ihren Bann und in eine neue Welt. Ein bezauberndes und eindrucksvolles Bühnenerlebnis für die ganze Familie.
Cirque Éloize: "Cirkopolis" | 13. Juli – 30. Juli 2017 | Großer Saal Musiktheater
Mehr

schaexpir_2017.jpg

Theaterfestival für junges Publikum 2017

„Wie wollen wir zusammen leben?“ lautet das Motto des heurigen SCHÄXPIR Theaterfestivals in Linz. Maas theater en dans (NL) eröffnen das Festival mit ihrem energetischen Tanzstück LOVE am 22. Juni in den Kammerspielen. Das Junge Theater des Landestheaters Linz steuert die Uraufführung FLUCHT bei. Man darf sich auf ein dichtes Programm mit insgesamt 35 Produktionen aus sieben Ländern freuen. Für alle ab 2 Jahren!
www.schaexpir.at
SCHÄXPIR Theaterfestival für junges Publikum | 22. Juni - 1. Juli 2017

ghost_news.jpg

Die Linzer Musicalsparte weiter auf Erfolgskurs

1990 begeisterte der Film eine ganze Generation. Seit 2011 erobert die Musicaladaption die Bühnen der Welt. In Linz ist das Musical als Deutschsprachige Erstaufführung mit Riccardo Greco als Sam, Anaïs Lueken als Molly, Ana Milva Gomes als Oda Mae Brown und Peter Lewys Preston als Sams bester Freund Carl zu sehen. Das Landestheater Linz präsentiert in Zusammenarbeit mit Stage Entertainment mit besonderer Genehmigung von Colin Ingram und Hello Entertainment die Deutschsprachige Erstaufführung. Mehr

Tristan-und-Isolde_news.jpg

Vorschau auf Premiere der Spielzeit 2018/2019

1993 inszenierte der (ost)deutsche Dramatiker und Regisseur Heiner Müller Wagners Oper über das Lieben bei den Bayreuther Festspielen. In den visionär-weitläufigen Bühnenraumfantasien von Erich Wonder entfaltete Müller einen Liebes- und Todesreigen von einer antikenhaften Klarheit. Als Koproduktion mit der Opéra de Lyon wird Heiner Müllers damaliger Regiemitarbeiter und jetziger Linzer Schauspieldirektor Stephan Suschke diese viel diskutierte und hoch gelobte Festspielinszenierung auf der Bühne des Linzer Musiktheaters wiedererstehen lassen.

Premiere | 15. September 2018, 17.00 Uhr | Großer Saal Musiktheater

Mehr

pk_spielzeit.jpg

Die Spielzeit 2017/2018 wurde präsentiert

Das Landestheater Linz widmet sich in seiner kommenden Spielzeit der Jugend und zeigt 37 Neuproduktionen − darunter fünf Uraufführungen, sechs Österreichische Erstaufführungen und eine Deutschsprachige Erstaufführung. Hinzu kommen noch sechs Wiederaufnahmen. Wir bieten ihnen 63 unterschiedliche Abonnements an, darunter finden sich vier neue Abonnements: ein neues Opern-Abo, Musical-Abo, Schauspielhaus-Abo und ein Kleines Konzert- und Opern-Abo.
Karten und Abonnements für die Spielzeit 2017/2018 sind ab sofort erhältlich.
DOWNLOAD JAHRESHEFT 2017/2018

brueder.jpg

Ein Stück von Jonas Hassen Khemiri für alle ab 15 Jahren

Die Explosion einer Autobombe mitten in Stockholm. Mit diesem Knall ändert sich alles für Amor. Amor ist ein junger muslimischer Mann, einer von vielen, eigentlich unauffällig. Doch seit dem Anschlag fühlt er sich beobachtet, überall wittert er potenzielle Verfolger, er fühlt sich enttarnt. Er warnt seine „Brüder“, sich unauffällig zu verhalten. Und ganz langsam verschwimmen die Konturen von tatsächlicher Schuld und gesellschaftlichen Vorurteilen. Mehr

monde_2.jpg

Premiere: Joseph Haydns „Die Welt auf dem Monde“

Joseph Haydns komische Oper Die Welt auf dem Monde ist ein turbulenter Spaß, eingebettet in die einnehmend-lebhafte und im besten Sinne gefällige Musik der Wiener Klassik! Der Titel gibt den Coup der Handlung bereits vor: Dem unkooperativen großen Bruder spielen seine beiden kleinen Schwestern, gemeinsam mit ihren Liebhabern, eine inszenierte Mondlandung vor … Erstmals präsentiert sich das Ensemble des Oberösterreichischen Opernstudios gemeinsam und in voller Stärke im Rahmen einer szenischen Produktion! Mehr

braut.jpg

„Man muss vergeben, aber man darf nicht vergessen.“

Vor dem historischen Hintergrund des taiwanesischen „Weißen Terrors“ erzählt Mei Hong Lin von dem Schicksal einer Frau, die nach der Ermordung ihres Mannes ganz auf sich allein gestellt ist. Um für sich und ihren Sohn sorgen zu können, schminkt sie junge Bräute für deren Hochzeit. Die maskengleiche Schminke ist dabei Sinnbild ihres eigenen Seins, in dem sie die eigentliche Wahrheit wie hinter einer Maske, zu überdecken sucht. Als der Sohn plötzlich stirbt, tritt jedoch die ungeschminkte Wahrheit zu Tage … Mehr

Heute
Großer Saal Musiktheater 19:30 - 21:45 Uhr On the Town Ausverkauft

Foyer5 #5



Das neue Theatermagazin des Landestheaters. Wir köcheln für Sie Gerichte rund um die Premieren, Geschichten von der Hinter- oder Seitenbühne, unterhaltsam, informativ und – hoffentlich – Appetit anregend.

DOWNLOAD