fakeimg
schwanensee_header_l.jpg
Schwanensee
Grosser Saal Musiktheater
Donnerstag, 02. Juni 2022 Karten
Play
graf_header_l_2.jpg
Der Graf von Luxemburg
Grosser Saal Musiktheater
Freitag, 27. Mai 2022 Karten
Play
aida_header_l.jpg
Aida
Grosser Saal Musiktheater
Dienstag, 14. Juni 2022 Karten
Play
priscilla_header_l.jpg
Priscilla - Königin der Wüste
Grosser Saal Musiktheater
Freitag, 10. Juni 2022 Karten
Play
titanic_header.jpg
Titanic
Grosser Saal Musiktheater
Samstag, 28. Mai 2022 Karten
Play
parsifal_header.jpg
Parsifal
Grosser Saal Musiktheater
Sonntag, 05. Juni 2022 Karten
Play
gletscher_news.jpg

Für Opernfreunde ist diese Inszenierung ein absolutes Muss!

Am Fuße des Snæfellsgletschers vernachlässige ein Gemeindepfarrer seine seelsorgerischen Pflichten. Ein junger Geistlicher soll im Auftrag der kirchlichen Obrigkeit aus Reykjavík dort nach dem Rechten sehen. Dies ist der Beginn einer wundersamen Reise in die Mitte einer Gesellschaft zwischen Volksglauben und Moderne. Halldór Laxness’ herrlich leichten und skurrilen Ideenroman aus dem Jahr 1968 hat Intendant Hermann Schneider in ein Opernlibretto geformt. Michael Obst, dem Linzer Publikum bereits durch seine Vertonungen von Solaris und Die andere Seite vertraut, greift in seiner Komposition auch auf das reichhaltige und gut dokumentierte isländische Liedgut zurück. „Große Leistung des Sängerensembles!“ OÖNachrichten
Jetzt im Musiktheater
Mehr

zeitlos_news.jpg

Unter dem Motto ZEIT LOS präsentiert Intendant Hermann Schneider seine siebte Spielzeit am Landestheater Linz.

Gemeinsam mit Geschäftsführer Thomas Königstorfer, Chefdirigent Markus Poschner, Schauspieldirektor Stephan Suschke, der Künstlerischen Leiterin Tanz Roma Janus, der Künstlerischen Leiterin der Sparte Junges Theater Nele Neitzke und dem Künstlerischen Leiter Musical Matthias Davids werden in der Spielzeit 2022/2023 41 Neuproduktionen gezeigt − darunter sechs Uraufführungen, fünf Österreichische Erstaufführungen, zwei Deutschsprachige Erstaufführungen und eine Europäische Erstaufführung. Hinzu kommen fünf Wiederaufnahmen.

schwanensee_news_2.jpg

Chris Harings heutiger Blick auf den Ballettklassiker „Schwanensee“ begeistert!

Die postromantische Schwanensee-Version in der choreografischen Inszenierung von Chris Haring zeigt statt tanzender Schwäne und schmachtender Prinzen ein Verfließen, ein Werden der Gesten und Sprachen, das ins Unbestimmte, Transitorische des Menschen weist. Der Choreograf hält den Körpern gebrochene Spiegel vor. Sein Spiel mit Sein und Schein, sein Umgang mit Spiegel- und Trugbildern lotet das Fremde im Eigenen und das Technische im Natürlichen aus.
Jetzt im Musiktheater
Mehr

NEWS_Musiktheater.jpg

Die Regelungen der österreichischen Bundesregierung empfehlen bei Veranstaltungen das Tragen einer FFP2-Maske.
FFP2-Masken bieten nachgewiesen einen sehr wirksamen Schutz gegen eine Ansteckung mit COVID-19.
Wir ersuchen daher unser Publikum, während des Theaterbesuchs eine FFP2-Maske zu tragen.

Ein 3G-Nachweis ist nicht erforderlich.

Diese Regelung gilt bis auf Weiteres, allfällige Änderungen behalten wir uns vor.


Ihr Landestheater Linz

ohp (35).png

Bühnenweihfestspiel von Richard Wagner

Mit magischen Klängen, bewegenden Klagegesängen, erotisch aufgeladenen Verführungsszenen, mystischen Chören sowie religiösen und männerbündischen Ritualen erzählt Richard Wagners Parsifal von Schuld, Sünde und Sühne, von der Sehnsucht nach einem Heilsbringer und von der versöhnenden Kraft des Karfreitagszaubers. Nachgerade soghafte Qualitäten zeichnen auch die Musik aus, die Wagner für sein Weltabschiedswerk schuf, das ein Jahr vor seinem Tod uraufgeführt wurde. Und so kann sich kaum jemand der Wirkung dieses veritablen „Bühnenweihfestspiels“ entziehen.
Jetzt im Musiktheater!
Mehr

rocky-horror-show-foto-01-sky-du-mont-ensemble-credit-jens-hauer (2).png

Richard O’Brien’s Rocky Horror Show - Vom 12. bis 17. Juli 2022 erstmals mit dem Schauspieler und Gentleman als prominentem Erzähler!

Sky du Mont gehört so fest zu RICHARD O’BRIEN’S ROCKY HORROR SHOW wie die lautstarken Kommentare des Publikums, die er als Erzähler der schrägen Show virtuos pariert. Während der ersten Woche des Gastspiels im Musiktheater – vom 12. bis 17. Juli 2022 – wird er zum allerersten Mal in Linz die Rolle des Erzählers übernehmen und als schlagfertiger Gentleman begeistern.

Für den bekennenden Rocky Horror-Fan sind die Shows selbst immer ein besonderes Erlebnis; und der ausgelassene Jubel des Publikums lässt bei ihm ein regelrechtes Popstar-Feeling aufkommen. Entsprechend fiebert er schon dem kommenden Gastspiel entgegen: Let’s do the TIME WARP again! Endlich ist die ROCKY HORROR SHOW auf der großen Bühne zurück! Ich freue mich riesig, als Erzähler dabei zu sein und erstmals gemeinsam mit dem enthusiastischen und fachkundigen Linzer Musical-Publikum das Leben wieder feiern zu dürfen. Und das geht natürlich nirgends besser als in dieser Show mit ihrer einzigartigen Energie, die uns einfach süchtig macht. Zelebrieren wir also gemeinsam das ROCKY HORROR SHOW-Happening!“
Mehr

titanic_news.jpg

Bombastisch! Ein Gesamtkunstwerk!

„Praktisch unsinkbar“ sei die Titanic, so heißt es 1912 vor ihrer Jungfernfahrt. Dann jedoch prallt sie im Nordatlantik auf einen Eisberg und reißt über 1 500 Menschen in den Tod. In ihrem vielfach preisgekrönten Musical zeichnen Komponist Maury Yeston und Autor Peter Stone die vielfältigen Schicksale von Crewmitgliedern und Fahrgästen nach. Aus dem historischen Stoff formt sich ein zeitloses Bühnenwerk mit beeindruckenden Ensemblenummern und groß orchestrierter Musik. Regie führt Simon Eichenberger. Tom Bitterlich dirigiert das Bruckner Orchester Linz.
Jetzt im Musiktheater!
Mehr

fruehjahrsabos_news.jpg

Ab € 39,00

Ohne Theater geht es nicht! Wir lieben es uns Geschichten erzählen zu lassen, von Musik fortgerissen zu werden, berührt zu sein, Glücksgefühle zu haben, empört zu sein, uns wieder verbunden zu fühlen mit Geschichte, Gegenwart und Zukunft, und den Menschen, mit denen gemeinsam wir diese außergewöhnlichen Momente erleben. Theater eben!
Mehr

figaro_news.jpg

Mozarts „Le nozze di Figaro (Die Hochzeit des Figaro)“

Die Geschichte könnte ganz einfach sein: Figaro liebt Susanna, Susanna liebt Figaro und die beiden wollen heiraten. Wenn da nicht der Graf Almaviva wäre, seines Zeichens absolutistischer Herrscher und ausgemachter Schürzenjäger, der es auch auf Susanna abgesehen hat und darüber seine ihn innig liebende Ehefrau vergisst. Innerhalb eines einzigen Tages spielt sich die mitreißende, komische, berührende Geschichte von Le nozze di Figaro ab und erzählt zu spektakulärer Musik in einem der Kernstücke europäischer Oper von Liebe, Leidenschaft und Intrigen. Regie führt François De Carpentries, am Pult des Bruckner Orchesters Linz steht Chefdirigent Markus Poschner.
Jetzt im Musiktheater!
Mehr

aida_news_2.jpg

Markus Poschner dirigiert die Aida-Premiere am 29. Dezember – Verdis spektakulärste Oper! Achtung: Die Vorstellung beginnt bereits um 19.00 Uhr!

Dass der Mezzosopran den Tenor begehrt, der wiederum leidenschaftlich den Sopran liebt, ist eine Grundkonstellation, die man aus unzähligen Opern kennt. Gerne wird diese Situation auch mit dem Umstand kombiniert, dass Tenor und Sopran verfeindeten Lagern angehören. Auch Giuseppe Verdi bedient diese Handlungsmuster in seiner Aida. Doch er geht hier musikalisch so einfühlsam und dramaturgisch so geschickt vor, indem er etwa intime Szenen auf spektakuläre Massenauftritte treffen lässt.
Chefdirigent Markus Poschner dirigiert bei der Premiere und am 6. Jänner das Bruckner Orchester Linz.

Jetzt im Musiktheater!
Mehr

Heute

AKTUELL GÜLTIGE REGELN FÜR DEN THEATERBESUCH

Ein 3-G-Nachweis ist nicht mehr erforderlich.

Das Tragen einer FFP2-Maske während des Theaterbesuchs wird empfohlen.

LTL BLOG

LTL_Blog_favicon.png

Besuchen Sie uns auf unserem Blog.

LANDESTHEATERLINZ-BLOG.AT