fakeimg
Brüder Grimm

Es war einmal ...

Märchenchaos nach den Brüdern Grimm | 5+

Junges Theater
Uraufführung am  27.02.2022
Spielstätte

Weitere Termine werden in Kürze bekannt gegeben

Stückinfo

„Es war einmal“ – so beginnen sie häufig, die Märchen. Und am Ende steht oft: „Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute“. Dazwischen finden arme Leute ihr Glück, die Guten werden belohnt, die Bösen bestraft und die richtige Prinzessin heiratet den richtigen Prinzen. So soll es auch auf der Studiobühne einem jungen Märchenprinzen gehen – er soll heiraten! Dafür muss er mithilfe eines magischen Spiegels und seines treuen Pferdes die passende Prinzessin suchen. Was aber, wenn er gar nicht möchte? Und wenn auch die Prinzessinnen nicht ganz so sind, wie es das Märchenbuch versprach?

 

1812 brachten die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm den ersten Band der Kinder- und Hausmärchen, einer Sammlung mündlich tradierter Märchen, heraus, sorgfältig editiert und aufbereitet. Seitdem sind Märchenbücher aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken: Ge- schichten, in denen das Wunderbare selbstverständlich ist und Magie einen festen Platz hat. Märchen sind wie Nachrichten aus einer anderen Welt. Diese Nachrichten werden in Es war einmal … miteinander verwoben und mit einer Prise Gegenwart abgeschmeckt – und das Märchenchaos ist vorprogrammiert!