fakeimg
Schauspielhaus_05.jpg

Stücke

Spielzeit 2017/2018
Spielzeit 2018/2019

Stücksuche

Carl Zeller

Der Vogelhändler

Operette in drei Akten
Libretto von Moritz West und Ludwig Held

Operette
Premiere 01.11.2008
Spielstätte

Weitere Termine werden in Kürze bekannt gegeben

Stückinfo

Nur wenige Operetten haben sich nach ihrer Uraufführung so hartnäckig im Repertoire gehalten wie Zellers 1891 am Theater an der Wien uraufgeführter Vogelhändler.
Moritz West schrieb zusammen mit Ludwig Held ein Libretto, in dem das übliche, erotisch angehauchte Handlungsgerüst einer Verwechslungskomödie in so meisterhafter Weise variiert ist, dass der Vogelhändler bis heute nichts von seinem Witz, seiner dramatischen Spannung und seinem Abwechslungsreichtum verloren hat. Die Musik des „Hofrats und Sektionschefs für Kunst“ Dr. jur. Carl Zeller (1842 – 1898), der die Tonsetzerei nach gründlichem Studium als Hobby betrieb, ist nicht nur gespickt mit Ohrwürmern wie „Ich bin die Christel von der Post“ oder „Schenkt man sich Rosen in Tirol“, sondern besitzt etwas, das in der Operette gar nicht so selbstverständlich war: nämlich handwerkliche Meisterschaft im Detail. Kaum einer konnte wie Zeller die kompositions- technisch aufwändigen Ensembles und Chöre so brillant formulieren und so wirkungsvoll mit dramatischem Zug versehen. Der Vogelhändler bedient die Klischees, die man auch heute noch über die alpine Bergwelt hören kann – da denkt man an Freiheit, intakte Natur und natürlich die einfachen, aufrichtigen Menschen dort oben, die alle Tage lustige Lieder singen. Dabei wird die Handlung in diesem Stück mit allen Arten von Betrug wie Korruption und dem Handel mit Titeln in Gang gebracht. Die Autoren hielten damit ihrem Wiener Publikum den Spiegel vor. Für den Naturburschen und sein Mädchen bleibt da nichts anderes übrig, als angesichts dieser verdorbenen Welt das Weite zu suchen.

Die bekannte österreichische Kabarettistin, Sängerin und Schauspielerin Dolores Schmidinger wird die Liebesgeschichte der Postbotin Christel und des Vogelhändlers Adam inszenieren.


Besetzung

Fürstin Marie
Susann Hagel
Cheryl Lichter
Baronin Adelaide
Elsa Giannoulidou
Karen Robertson
Baron Innozenz Weps
Franz Binder
Hans-Günther Müller
Graf Stanislaus
Mark Calvert
Iurie Ciobanu
Dr. Kauz (Süffle)
Alfred Rauch
Dr. Dr. Niete (Würmchen)
Dolores Schmidinger
Junko Baba
Adam, Vogelhändler aus Tirol
Matthäus Schmidlechner
Christian Zenker
Christel, Briefträgerin
Gotho Griesmeier
Alesja Miljutina
Eduard Schneck, Bürgermeister
Leopold Köppl
Claudia, seine Tochter
Ekaterina Karanescheva
Bettina Swoboda
Kevin, Bodyguard
Markus Schulz
Johann Gruber
Wibke, Journalistin
Franziska Cramer
Walter, Paparazzo
Alfred Rauch
Susi, Kellnerin
Gabriele Salzbacher
Ulrike Weixelbaumer
Mauroner und Egydi, Tiroler
Eugen Fillo
Hans Wolfinger